US-Serienstar Peter Scolari ist gestorben

SpotOn NewsSpotOn News | 22.10.2021, 19:32 Uhr
Die TV-Welt trauert um Peter Scolari. (jom/spot)
Die TV-Welt trauert um Peter Scolari. (jom/spot)

imago images/MediaPunch

Peter Scolari ist nach einer Krebserkrankung gestorben. Der US-Schauspieler war durch seine zahlreichen Serienrollen bekannt geworden.

Peter Scolari ist tot. Der US-Schauspieler ist an diesem Freitag (22. Oktober) an den Folgen einer Krebs-Erkrankung im Alter von 66 Jahren gestorben. Das bestätigte seine Managerin dem US-Portal „Deadline“. Scolari begann Ende der 1970er Jahre seine Schauspielkarriere. Neben Engagements am Broadway war er vor allem in TV-Produktionen zu sehen.

So ergatterte er eine Rolle in der Sitcom „Newhart“ (1984-1990), spielte von 1997 bis 2000 in der Serie „Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft“ einen durchgeknallten Erfinder oder übernahm von 2012 bis 2017 in der HBO-Serie „Girls“ die Rolle als Vater von Lena Dunhams (35) Hauptfigur. Zuletzt sah man ihn in der CBS-Dramaserie „Evil“ als Bishop Thomas Marx.