Freitag, 5. Februar 2010 14:28 Uhr

„Valentinstag“: Jessica Alba über den Filmkuss mit Ashton Kutcher

Hollywood-Schnuckelchen Jessica Alba (28) war hatte ein kleines Problem bei ihrer Kussszene mit Ashton Kutcher (31) in dem neuen Film ‚Valentinstag‘. Die Schauspielerin, die vor dem Filmkuss noch fröhlich Kaugummi kaute, bemerkte nicht, dass es noch ein Stückchen davon an ihrer Lippe klebte, als Kutcher sich für den Kuss zu ihr hinunter beugte. Alba sagte dazu: „Immer wenn ich nervös bin, habe ich Kaugummi im Mund – ich hatte also einen und mein Mund wurde trocken, weil ich so nervös war und wusste, dass ich Ashton küssen würde. Es wurde pulvrig und geriet an meine Lippe während meiner Nahaufnahme.“ Ashton Kutcher das nartürlich und ließ es nicht unbemerkt geschehen. Alba: „Er hat es vor der ganzen Crew rausposaunt. Es war wirklich peinlich.“

Szenenbild_16jpeg_1400x933

Unterdessen gestand Ashton Kucher pünktlich zum Filmstart gegenüber dem Magazin ‚Parade‘, dass er den Valentinstag am 14. Februar angeblich hasse: „Ich hasse den Valentinstag. Ich finde, jeder Tag sollte ein Tag der Romantik sein. Am Valentinstag könnte man lieber allen, die man nicht mag, sagen, dass man sie nicht ausstehen kann. Es gäbe dann einen Tag des Hasses und 364 Tage der Liebe im Jahr“.

Szenenbild_20jpeg_1400x933

Szenenbild_15jpeg_933x1400

Hauptplakatjpeg_989x1400

Fotos: Warner Bros.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren