Van-Halen-Sänger David Lee Roth kündigt sein Karriereende an

Anfang 2022 will David Lee Roth in Rock-Rente gehen. (stk/spot)
Anfang 2022 will David Lee Roth in Rock-Rente gehen. (stk/spot)

Devin Simmons/AdMedia/ImageCollect.com

03.10.2021 12:11 Uhr

In rund drei Monaten will David Lee Roth, Sänger der Kultband Van Halen, endgültig seine "Schuhe an den Nagel hängen", wie er nun selbst verraten hat.

David Lee Roth (66), Sänger der berühmten US-Band Van Halen, will schon bald „die Schuhe an den Nagel hängen, ich gehe in Rente.“ Das habe der 66- Jährige in einem Telefon-Interview mit dem „Las Vegas Review Journal“ gesagt. Demnach werde er noch für fünf Konzerte im Mandalay Bay’s House of Blues in Las Vegas auf der Bühne stehen und sich danach in den Ruhestand verabschieden. Sein finaler Auftritt als Frontmann der Rockband wäre damit der 8. Januar 2022.

Den genauen Grund für seinen Abschied gab Roth nicht an. Jedoch deutete er an, dass der Tod von Bandmitgründer Eddie Van Halen – er starb Ende 2020 mit 65 Jahren an Krebs – maßgeblich zur Entscheidung beigetragen habe. So habe er viel über „den Abschied meines geliebten Klassenkameraden nachgedacht.“

„Die Zeit ist so kurz“

Ihm sei bewusst geworden, „wie kurz die Zeit ist – und meine Zeit ist vielleicht noch kürzer. Ich dachte ehrlich gesagt immer, dass es mich als ersten erwischen würde.“ Und auch seine Ärzte hätten ihn darauf hingewiesen, dass jeder weitere Auftritt ein gesundheitliches Risiko für ihn darstellen würde.

Roth gehörte zur Startbesetzung und sang auf den ersten sechs Alben der Band. 1985 verließ er Van Halen, nach einem kurzen Comeback 1996 kehrte er erst ab 2007 wieder endgültig zurück. In knapp drei Monaten soll dann vollends Schluss sein.