26.12.2020 20:15 Uhr

Vanessa Bryant: Das erste Weihnachten ohne Kobe und Gianna

Es ist das erste Weihnachtsfest ohne ihren geliebten Ehemann und Vater ihrer Kinder. Ein Jahr nachdem Kobe Bryant (41) und seine Tochter Gianna (13) bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben kamen, gedenkt Vanessa Bryant ihnen mit fotografischen Erinnerungen vom letzten gemeinsamen Weihnachten.

Foto: imago images / UPI Photo

Am Freitag teilte Vanessa ein Throwbackfoto auf Instagram, sowie eine neuere Aufnahme von sich selbst neben ihren drei anderen Töchtern. Auf dem ersten Bild sitzt die 38-Jährige neben Natalia (17), Bianka (4) und Capri (1), alle vier tragen ähnliche schwarze Kleider und passende Schuhe in Schwarz-Weiß.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Vanessa Bryant ? (@vanessabryant)

Die Strümpfe der beiden hängen am Kamin

Auf dem nächsten Foto ist die ganze Familie mit Kobe und Gianna bei einem vergangenen Fotoshooting zu sehen. „Immer zusammen, für immer in unseren Herzen“, schrieb Vanessa zu ihrem Beitrag, neben einer Reihe von Emojis mit rotem Herzen und den Namen der einzelnen Mitglieder ihrer Familie.

In einer Instagram-Story enthüllte sie außerdem, dass Kobe und Giannas Strümpfe weiterhin am Kamin der Familie hängen.

Streit ums Geld mit der eigenen Mutter

Die Feiertagsfeierlichkeiten finden statt, kurz nachdem Vanessa ihre Mutter Sofia Lane beschuldigte, durch eine neue Klage  „einen finanziellen Vorteil“ aus Kobes frühem Tod zu schlagen.

In einer Erklärung gegenüber dem „PEOPLE“-Magazin behauptete Vanessa, dass ihre Mutter „für den Rest ihres Lebens von ihren Töchtern und ihr leben will und das obwohl sie seit 2004 weiterhin monatlichen Unterhalt von ihrem Ex-Ehemann sammelt“.

„Ich vermisse dein lautes, tiefes Lachen“

Vanessa und Kobe lernten sich 1999 kennen und heirateten 2001 zwei Jahre später. Die Mutter von vier Töchtern hat auf Instagram bereits über das Jahr verteilt immer wieder Fotos mit ihrem verstorbenen Ehemann geteilt hätte, einschließlich zu seinem Geburtstag im August, an dem er 42 Jahre alt geworden wäre.

Damals schrieb sie auf Instagram: „Ich vermisse deine großen Umarmungen, deine Küsse, dein Lächeln, dein lautes, tiefes Lachen. Ich vermisse es, dich zu ärgern und dich zum Lachen zu bringen. Ich vermisse dich, wie du auf meinem Schoß sitzt wie ein großes Baby. Ich denke die ganze Zeit über deine Zärtlichkeit und Geduld nach. “