FilmVanessa Kirby: ‘Napoleon’ dringt in die Psyche des Kaisers ein

Vanessa Kirby - JUN 23 - FAMOUS - Mission Impossible Dead Reckoning Part One London Premiere BangShowbiz
Vanessa Kirby - JUN 23 - FAMOUS - Mission Impossible Dead Reckoning Part One London Premiere BangShowbiz

Vanessa Kirby - JUN 23 - FAMOUS - Mission Impossible Dead Reckoning Part One London Premiere

Bang ShowbizBang Showbiz | 30.08.2023, 14:00 Uhr

Vanessa Kirby sagt, dass ‘Napoleon’ die „Psyche“ des französischen Kaisers erforschen wird.
Die 35-jährige Schauspielerin spielt in Ridley Scotts Historienepos an der Seite von Joaquin Phoenix die Rolle von Napoleons Ehefrau Josephine de Beauharnais und verriet, wie der Film ein Bild der „seltsamen“ Mentalität der historischen Figur zeichnen wird.

Im Gespräch mit dem ‘Empire’-Magazine sagte Vanessa: „Joaquin studiert die Psyche, und die Psyche von Napoleon ist so seltsam. So fühlt sich der Film an. Es ist irgendwie seltsam, und das hat eine gewisse Intensität.“ Die ‚Mission: Impossible‘-Schauspielerin fügte hinzu: „Napoleon war nicht so stoisch und wunderbar wie Russell Crowe in ‚Gladiator‘. Er war ein Diktator, ein Kriegsverbrecher, wirklich. Es konnte nicht mitreißend sein, denn dieser Mann hat Hunderttausende von Menschen getötet, meiner Meinung nach völlig unnötig. Und wofür? Um ein Imperium zu bekommen, wozu? Am Ende ist sowieso alles auseinandergefallen. Diese wildgewordene Psyche ist verdammt gefährlich und sehr seltsam. Und dies ist ein Porträt davon.“

Phoenix und Scott haben bereits bei dem gefeierten Historienfilm ‘Gladiator’ zusammengearbeitet, und der Oscar-Preisträger sagte, es sei eine einfache Entscheidung gewesen, wieder mit dem Filmemacher gemeinsame Sache zu machen. Der ‚Joker‘-Star sagte: „Die Wahrheit ist, es war einfach eine sehr nostalgische Idee, wieder mit Ridley zu arbeiten. Ich hatte so eine unglaubliche Erfahrung mit Ridley bei ‚Gladiator‘, und ich war noch so jung. Es war meine erste große Produktion. Ich habe mich wirklich danach gesehnt, diese Erfahrung noch einmal zu machen, oder etwas Ähnliches.”