Spaßlied "Igel"Vanessa Mai und Ikke Hüftgold haben gemeinsamen Song aufgenommen

So wohl von niemandem erwartet: Vanessa Mai und Ikke Hüftgold haben zusammen ein Lied erschaffen. (stk/spot)
So wohl von niemandem erwartet: Vanessa Mai und Ikke Hüftgold haben zusammen ein Lied erschaffen. (stk/spot)

imago/POP-EYE / NDR / Claudia Timmann

SpotOn NewsSpotOn News | 08.09.2023, 21:16 Uhr

Da hat sich ein ungewöhnliches Duo gefunden: Vanessa Mai und Ikke Hüftgold haben doch tatsächlich gemeinsam ein Lied namens "Igel" aufgenommen.

Vor zwei Tagen hatte Vanessa Mai (31) noch mysteriös auf Instagram angekündigt: "Ich muss euch was beichten. Ich war im Studio … aber es ist ein bisschen anders gelaufen als ihr vielleicht denkt." Jetzt ist wohl klar, warum sie ihren Fans ein wenig Vorlaufzeit gegeben hat, ehe sie mit der Sprache rausrückte: Mai hat doch tatsächlich einen gemeinsamen Song mit Malle-Größe Ikke Hüftgold (46) aufgenommen! Das Lied hört auf den Namen "Igel" und kommt in etwa in dem überdrehten Sound daher, den man von dem Partysänger gewohnt ist. Mai-Fans hingegen dürften zunächst ihren Ohren nicht trauen.

View this post on Instagram A post shared by VANESSA MAI (@vanessa.mai)

Das scheint auch dem Schlagerstar klar zu sein: "Ikke Hüftgold was haben wir da nur gemacht", wundert sich Mai in dem Kommentarbereich zu ihrem Post, mit dem sie die überraschende Zusammenarbeit enthüllte. Ihre Fans sind dem Ganzen jedenfalls offen gegenüber eingestellt, auch wenn vereinzelt die Sorge laut wird, sie könnte jetzt "in diese Mallesparte" abdriften…

Wie kam es zu der ungewöhnlichen Kollaboration?

Der "Bild" schilderte Mai nun, wie es überhaupt dazu gekommen ist: "Es war nicht geplant, aber das sind ja meistens die besten Sachen!" Demnach hätten die beiden sich bei einem Podcast "kennen und schätzen gelernt" und "schon länger ausgemacht, dass wir uns mal in seinem Studio mit seinem Team treffen, um Songs für mich zu schreiben. Vor ein bis zwei Wochen war es so weit."

Auch Matthias Distel alias Ikke Hüftgold kommt zu Wort und erklärt die vermeintlich tiefgründige Aussage des Lieds: "Ich will 'nen Igel bedeutet, dass Du keinen Ferrari brauchst, um Spaß zu haben. Da reicht auch ein Fahrrad. In den kleinen Dingen liegt der Zauber." Dass sich an dem gemeinsamen Werk die Geister scheiden werden, liegt für Mai derweil auf der Hand: "Entweder Du feierst ihn oder Du hasst ihn", fällt ihr Fazit aus.