Dienstag, 24. Januar 2012 16:04 Uhr

Vanessa Paradis zu den Gerüchten über Trennung von Johnny Depp

Los Angeles. Vanessa Paradis will die Gerüchte um das Ende ihrer Beziehung zu Johnny Depp weder bestätigen noch dementieren. Die 39-jährige Schauspielerin und Sängerin wurde gestern bei der Pariser Premiere ihres neuen Filmes ‚Café de flore‘ auf ihre angebliche Trennung von dem Hollywood-Star angesprochen, ließ jedoch nur eine undurchsichtige Antwort aus sich herausholen.

Dem Radiosender Europe 1 antwortete die Französin mit der berühmten Zahnlücke auf Nachfrage mit den Worten: „Wissen Sie, wenn ich drei Erbsen esse, bin ich gleich schwanger. Wenn ich eine Stadt besuche, kaufe ich ein Haus. Im Winter trenne ich mich, im Sommer heirate ich. Schon seit 15 Jahren heißt es jedes Jahr, dass ich heiraten will. Und dann soll ich bei all den Gerüchten auch noch Frage und Antwort stehen?“, gab sie sich genervt.

Auf dem roten Teppich erschien Paradis trotz allem ohne Begleitung – von ihrem 48-jährigen Lebensgefährten, mit dem sie die Kinder Lily-Rose (12) und Jack (9) großzieht, war keine Spur. Dieser war am 15. Januar wiederum bei den Golden Globes ebenfalls alleine über den roten Teppich geschritten.

Mehreren Berichten zufolge lebt das Paar angeblich schon seit zwei Jahren getrennt. Wie das ‚People‘-Magazin behauptete, sei der Umzug der Promi-Familie von Frankreich nach Los Angeles der Grund für die Trennung gewesen. Ein Nahestehender der beiden Stars erklärte dazu: „Sie sind davon ausgegangen, dass sie nach Kalifornien ziehen könnten (…) und die Dinge dort genau so weitergehen, wie in Südfrankreich. Das hat aber nicht geklappt.“ (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren