04.08.2019 20:39 Uhr

Vera Int-Veen aus Malle-Disco geworfen

Foto: imago images / Future Image

Ihren Urlaub dürfte sich „Schwiegertochter gesucht„-Star Vera Int-Veen (51) anders vorgestellt haben. Denn ihre freien Tage verbringt die TV-Ikone unter der Sonne Mallorcas. Da man als volksnahe Moderatorin die Insel nicht ohne einen Besuch in der berühmt berüchtigten Disco Megapark verlassen darf, schaute auch Vera dort vorbei. Allerdings ging dieser Besuch keine „40 Sekunden“ …

Vera Int-Veen aus Malle-Disco geworfen

Foto: imago images / Future Image

Auch Chef-Kupplerin Vera feiert gerne und machte nun einen Abstecher ins Nachtleben von Malle. „Wir haben es genau 40 Sekunden geschafft“, verrät Vera. „Danach wurden wir rausgeworfen, wir beide.“ Was war denn  da los? Beim Betreten der Großraumdiskothek habe sie gleich ein Angestellter an ihren Tisch geführt, so Int-Veen zu RTL. „Der (Tisch) war aber ganz weit hinten. Da habe ich gesagt, will ich nicht, ich will näher an die Bühne, weil da sang gerade einer.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Vera Int-Veen (@vera_intveen) am Aug 3, 2019 um 6:30 PDT

„Man soll ja gute Laune haben“

Vera habe sich von der guten Laune im Tanztempel anstecken lassen, denn „man soll ja gute Laune haben.“ Weiter berichtet sie von dem wohl kürzesten Clubbesuch aller Zeiten:  „Dann kam ein Lied, das ich kannte, dann habe ich erstmal gesungen, weil ich mir dachte, das gehört sich so.“

Das Personal freute sich weniger, denn offensichtlich tanzten Vera und ihre Frau Obi ohne Drinks gekauft zu haben. Ein Skandal! Man habe sie gebeten, erst einmal Getränke zu bestellen. „Dann haben wir gesagt: ‚Nein, wir gehen nach vorne, wir filmen und dann trinken wir natürlich etwas.‘ Es gehört sich ja natürlich, dass man etwas verzehrt.“ Doch so weit kam es Veras Schilderungen nach erst gar nicht: „Wir hatten keine Chance mehr.“ Und zack (!) standen die beiden Damen schon wieder vor dem Club. #VorDieTürGesetzt