Montag, 2. Januar 2012 09:14 Uhr

„Verblendung“-Star Rooney Mara kam betrunken zum Casting

Hamburg. Die Rolle ihres Lebens verdankt US-Jungstar Rooney Mara einer durchzechten Nacht. „Um lockerer zu werden, empfahl mir die Frau, die für das Casting zuständig war, mich in der Nacht vorher zu besaufen. Das habe ich natürlich gern gemacht“, verriet der Hollywood-Shootingstar im Interview mit dem Frauen-Magazin ‚Für Sie‘.

In der Neuverfilmung des Stieg Larsson-Bestsellers „Verblendung“ aus der Millenium-Trilogie spielt die 26-Jährige Rooney die Rolle der Lisbeth Salander – an der Seite von Bond-Darsteller Daniel Craig.

Der damit verbundene Karriere-Schub ist der Amerikanerin allerdings unheimlich: „Ich spreche nicht besonders gern über mich. Offen gestanden fürchte ich mich sogar davor, dass ich mit diesem Film zur öffentlichen Person werde.“ (ots)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren