Donnerstag, 19. Mai 2011 11:00 Uhr

Victoria Beckham will ihre Tochter am 4. Juli zur Welt bringen

Los Angeles. Angeblich möchte Victoria Beckham (37) ihr viertes Kind am 4. Juli, dem amerikanischen Unabhängigkeitstag, auf die Welt bringen, um so zu zeigen, wie sehr sie die USA liebt. Die ehemalige ‚Spice Girls‘-Sängerin (‚Viva forever‘) zog 2007 mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen nach Los Angeles, als der Fußball-Held bei dem Verein ‚LA Galaxy‘ anheuerte. Die beiden haben sich außerordentlich gut in den Staaten eingelebt und schwärmen regelmäßig davon, wie sehr sie ihre neue Heimat lieben.

Jetzt erwartet das Paar sein viertes Kind – das lang ersehnte Mädchen – und Gerüchten zufolge wollen die Beckhams die Kleine Atlanta nennen – um ihr neues Heimatland zu ehren. Erst wurde angenommen, dass Victoria Beckham für die Geburt nach London reisen werde, aber jetzt hat sich die Stil-Ikone umentschieden. Sie wird das Kind in den USA bekommen und hat bereits ein Haus für ihre Verwandten gemietet, damit diese zu dem besonderen Moment anrücken können.

„Es wird eine Riesen-Familiensache in Amerika. Während sich an dem Datum nichts geändert hat, wurde entschieden, dass eine Klinik in L.A. das Beste für die direkte Familie sei“, verriet jemand aus dem Umfeld der Beckhams gegenüber der britischen Zeitung ‚The Sun‘. „Vic und David lieben Amerika, seine Kultur und seine Menschen, die sie mit offenen Armen empfangen haben. Das Wichtigste ist die Gesundheit der Mutter und des Babys und die Dinge können sich immer noch in letzter Minute ändern. Aber falls es möglich sein sollte, das Baby am Unabhängigkeitstag auf die Welt zu bringen, wären Vic und David überglücklich.“
Allerdings ist eine Geburt ja bekanntlich eine Sache, die noch nicht einmal eine Perfektionistin wie Victoria Beckham in allen Einzelheiten planen kann – wann ihre Tochter auf die Welt kommen wird, bleibt also abzuwarten. (Cover)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren