07.10.2008 16:15 Uhr

Video: Leonardo DiCaprio spricht über seine Familienplanung

Leonardo DiCaprio blieb Sonntagabend auf der Premiere seines neuen Films „Body Of Lies“ optimistisch, dass er eine Familie gründen wird: „Ich hoffe, dass in der Zukunft was passieren wird“. Dass ihm aber permanent Heiratspläne unterstellt werden, nervt den 33-jährigen. „Das ist total bescheuert. Ich wurde gefragt, ob ich an die Institution der Ehe glaube und ich sagte ‚Natürlich tue ich das.‘ Ich denke, das ist eine tolle Sache. Ich glaube daran, aber ich habe keine Ankündigung zu machen.“, sagte er gegenüber dem „People“-Magazin.

Leonardo DiCaprio und Russell Crowe bei der Premiere in New York: FOTOS
x

x

Und darum geht es in „Der Mann, der niemals lebte“ (Body Of Lies): Roger Ferris (Leonardo DiCaprio) ist der beste Mann des US-Geheimdienstes bei seinen weltweiten Einsätzen im Spannungsfeld zwischen dem Nahen Osten und Washington. Oft genug hängt Ferris‘ Leben oft von der Stimme am anderen Ende einer abhörsicheren Telefonverbindung ab: Sie gehört dem mit allen Wassern gewaschenen CIA-Agenten Ed Hoffman (Russell Crowe). Hoffman führt seinen Krieg per Laptop im Wohnzimmer eines Einfamilienhauses: Er jagt eine neue Leitfigur der Terrorszene, die den Erdball mit einem Bombenteppich überzieht und dabei selbst dem ausgeklügelsten Geheimdienst-Network der Welt immer wieder Schnippchen schlägt. Um diesen Terroristen aus der Reserve zu locken, muss Ferris sich in dessen finstere Welt einschleusen. Doch je näher er sich an sein Ziel heranarbeitet, desto deutlicher spürt er: Vertrauen ist ein äußerst gefährlicher Luxus – aber auch seine einzige Chance, diesen Einsatz zu überleben.

X

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=L4WVZc5ywlI 500 400]

Video: Youtube

(PV)

Das könnte Euch auch interessieren