Video: Model erleidet irreparable Hirnschäden wegen Mini-Brezel

Video: Model erleidet irreparable Hirnschäden wegen Mini-Brezel
Video: Model erleidet irreparable Hirnschäden wegen Mini-Brezel

Foto: Africa Studio / Shutterstock

14.04.2021 14:22 Uhr

Vor einigen Jahren erlitt das US-Model Chantel Giacalone einen allergischen Schock wegen einer Mini-Brezel und wurde vom Notarzt falsch behandelt. Acht Jahre später soll ihre Familie vor Gericht nun endlich Gerechtigkeit für Chantels hartes Schicksal erhalten.

Dieser Snack wurde dem amerikanischen Model Chantel Giacalone (35) zum Verhängnis: Auf einem Kongress im Februar 2013 probierte Chantel vom Frozen Joghurt einer Freundin – ein großer Fehler, wie sich im Nachhinein herausstellte. Das Model wusste nicht, dass es sich beim Topping des Snacks um eine Mini-Brezel mit Erdnussbutter handelte.

Sie erlitt einen heftigen allergischen Schock

Das Model, was auch in kleineren Schauspielrollen zu sehen war, bemerkte schnell, dass etwas nicht stimmte. Wegen ihrer starken Nuss-Allergie lief sie laut ihrer Freundin binnen Sekunden blau an und erlitt einen anaphylaktischen Schock. Giacalone flehte nur noch mit letzter Kraft: „Lasst mich nicht sterben, ich will nicht sterben!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Chantel Giacalone (@chantel_giac)

Die Notärzte haben Chantel falsch behandelt

Die behandelnden Notärzte begingen bei Chantels Behandlung einen tragischen Fehler: Statt dem Model auch intravenös Adrenalin zuzufügen, wurde ihr dieses nur ins Muskelgewebe gespritzt. Die damals 28-Jährige sackte in sich zusammen, ihre Atmung setzte aus.

Wegen dieses entscheidenden Fehlers wurde die Sauerstoffzufuhr zu ihrem Gehirn für mehrere Minuten unterbrochen. Chantel Giacalone erlitt dadurch irreparable Hirnschäden, die zu einer Lähmung des gesamten Körpers führten. Das Model kann heute nur noch über einen Computer kommunizieren, der ihre Augenbewegungen analysiert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Chantel Giacalone (@chantel_giac)

Nach acht Jahren kam der Fall vor Gericht

Die Familie des Models forderte Schmerzensgeld von der Ambulanz, um endlich für professionelle Hilfe für ihre Tochter sorgen zu können. Bislang haben sich ihre Eltern um Giacalone gekümmert. Ganze acht Jahre lang mussten Chantels Eltern darauf warten, vor Gericht Gerechtigkeit für die Tragödie ihrer Tochter zu erfahren – am Freitag war es dann endlich so weit.

Wie das Urteil des Zivilprozesses ausfiel, erfahrt ihr im Video: