Video: RAF-Versteck? 40 Jahre alter Erdbunker im Wald entdeckt

Video: RAF-Versteck? 40 Jahre alter Erdbunker im Wald entdeckt

Foto: imago images / Christian Grube

18.01.2021 12:06 Uhr

In einem Wald bei Seevetal haben Arbeiter einen Erdbunker samt Fass entdeckt. Möglicherweise handelt es sich um Hinterlassenschaften der Roten Armee Fraktion (RAF). Das LKA Niedersachsen ermittelt.

Erdbunker samt Fass wurden am Freitag bei Baumarbeiten in dem niedersächsischen Waldstück entdeckt. In dem vergrabenen Kunststoff-Fass lagen Schriftstücke aus den 1980er Jahren und Behälter mit noch unbekannten Flüssigkeiten, wie das Landeskriminalamt Niedersachsen mitteilte. Ein Bezug zur RAF sei nach einer ersten Bewertung des aufgefundenen Schriftmaterials nicht auszuschließen.

Allerdings gehen die Fahnder nicht davon aus, dass der Fund Hinweise auf den Aufenthalt der drei untergetauchten früheren RAF-Mitglieder Ernst Volker Staub, Burkhard Garweg und Daniela Klette liefert. Die RAF hatte sich 1998 aufgelöst.

Mehr zum geheimen Erdbunker im Video.