Mittwoch, 16. April 2008 11:15 Uhr

Video: „Sex and the City“-Star besiegte Krebs

Cynthia Nixon (41), die „Miranda“ aus  „Sex and the City“ hatte 2006 einen Tumor in der Brust, wie sie jetzt öffentlich machte. Obwohl sie sehr „verängstigt“ gewesen sei, nahm sie den Kampf dagegen auf. „Ich war mir der Sache sehr bewusst. Wenn so etwas passiert, dann am besten so. Der Tumor wurde so früh diagnostiziert und wir konnten uns gleich darum kümmern.“ Ihren Kindern erklärte sie die Diagnose ohne Beschönigungen. „Ich habe ihnen grundsätzlich erzählt, dass sie einen Tumor in meiner rechten Brust gefunden haben. Er ist sehr klein und es ist sehr früh. Ich werde eine Operation haben und sie werden ihn rausholen. Und dann werde ich sechseinhalb Wochen lang an jedem Wochentag Bestrahlung haben.“ Bisher hielt sie die schwere Erkrankung geheim, um sie in Ruhe zu bekämpfen. „Ich wollte keine Paparazzi vor oder im Krankenhaus.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren