Freitag, 29. September 2017 21:15 Uhr

Video: Was ist eigentlich ein Blade Runner?

Mit „Blade Runner 2049“ startet am 5. Oktober das mit Spannung erwartete Epos von Regisseur Denis Villeneuve in den deutschen Kinos.

Video: Was ist eigentlich ein Blade Runner?

Foto: SonyPictures

In dem Actionfilm enthüllt der LAPD Polizeibeamte K (Ryan Gosling) ein lange unter Verschluss gehaltenes Geheimnis, das die Welt ins Chaos stürzen könnte und trifft bei seiner Suche auf den 30 Jahre verschwundenen, ehemaligen LAPD Blade Runner Rick Deckard (Harrison Ford).

Einblicke in die Arbeit eines Blade Runners gibt es hier mit der Featurette „Was ist ein Blade Runner?“, in der K, gespielt von Ryan Gosling, vorgestellt wird.

Mehr über Ryan Gosling

Der aus Kanada stammende Schauspieler Ryan Gosling begann seine Karriere bereits als Kind, als er 1993 an einem offenen Casting für die US-amerikanische TV-Show „The Mickey Mouse Club“ teilnahm und sich gegen 17.000 Mitbewerber durchsetzte. Für zwei Jahre trat er anschließend regelmäßig als Sänger in der Sendung auf. Nach der Show wechselte Gosling in die Schauspielerei und landete mit TV-Serien wie „Der junge Herkules“ und Filmen wie „Gegen jede Regel“ seine ersten Rollen.

Für seine kontroverse Darstellung eines jüdischen Neo-Nazi in „Inside a Skinhead“ erhielt er 2001 viel Lob der Kritiker und der Film wurde mit dem Jurypreis des Sundance Film Festival ausgezeichnet.

Video: Was ist eigentlich ein Blade Runner?

Foto: SonyPictures

Kurze Zeit später erreichte Gosling einen weiteren Meilenstein seiner Karriere, als er für „Half Nelson“ für den Oscar nominiert wurde. Innerhalb kürzester Zeit wurde Gosling damit einer der gefragtesten Schauspieler seiner Generation und stellte sein Können in den Filmen „Blue Valentine“, „Crazy, Stupid, Love.“, „Drive“, „The Ides of March – Tage des Verrats“, „The Place Beyond the Pines“ und zuletzt „La La Land“ unter Beweis.

Übrigens: Einen sehr schrägen Eindruck, wie z.B. Berlin im Jahr 2049 aussehen könnte, gibt es mit einem 360°-Video, das man auch hier sehen kann.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren