Video: Was wurde aus „American Pie“-Star Eddie Kaye Thomas?

Video: Was wurde aus „American Pie“-Star Eddie Kaye Thomas?

imago images / Cinema Publishers Collection

09.02.2021 21:15 Uhr

Eddie Kaye Thomas erlangte dank „American Pie“ um die Jahrtausendwende internationale Bekanntheit. Als „Paul Finch“ gehörte er zur Stammbesetzung in allen vier Kinofilmen der Kult-Reihe.

Eddie Kaye Thomas wurde an Halloween – 31. Oktober 1980 – in New York City geboren und begann schon als Kind mit der Schauspielerei. Bereits im zarten Alter von nur sieben Jahren stand er schon vor der Kamera und spielte über die Jahre unter anderem an der Seite von Natalie Portman in „Das Tagebuch der Anne Frank“. Seinen großen Durchbruch feierte er aber mit 19 Jahren in „American Pie – Wie ein heißer Apfelkuchen„.

In der Rolle des etwas unbeholfenen Paul Finch, der von allen nur „Heimscheißer“ genannt wird und sich in ein sexuelles Abenteuer mit Stiflers Mutter stürzt, war er in allen vier „American Pie“-Kinofilmen zu sehen.

Wie es dem Schauspieler seit seinem Durchbruch ergangen ist, siehst du hier im Video!