01.10.2008 22:05 Uhr

Video: Wahlaufruf von Hollywood-Stars soll sich schnell wie Herpes verbreiten

Leonardo DiCaprio, Forest Whitaker, Tobey Maguire, Benicio del Toro, Rapper will i.am, Usher, Jennifer Aniston, Courteney Cox, Halle Berry, Jaime Foxx, Ashton Kutcher, Demi Moore, Natalie Portman, Dustin Hofmann, Amy Adams, Tatyana Ali, Kevin Bacon, Maria Bello, Halle Berry, Selma Blair, Kate Bosworth, Kevin Connolly, Ellen DeGeneres, Jonah Hill, Djimon Hounsou, Anthony Kiedis, Adam Levine, Laura Linney, Eva Longoria, Esai Morales, Giovanni Ribisi, Sarah Silverman, Ethan Suplee, Kyra Sedgwick, Michelle Trachtenberg stellen sich allesamt in den Dienst der US-Wahlen.

Mit ihrem Video „5 friends“ erklären die Hollywoodstars auf lustige Art wie wichtig der Urnengang für sie sei und rufen alle YouTube-Nutzer auf, die Video-Botschaft an jeweils fünf Freunde weiterzugeben, damit sie sich „so schnell verbreitet wie Herpes“. Mit ihrem zu Beginn paradoxen Aufruf „Don´t Vote“ wollen sie amerikanischen Jugend animieren, wählen zu gehen. Denn die Beteiligung war in den letzten Jahren unterirdisch. Allein bei den Kongreßwahlen 2006 gingen nur die Hälfte der unter 30-jährigen registrieren und davon wiederum ging auch nur die Hälfte zur Wahl. Da es in den USA keine zentralen Wählerlisten gibt, liegt es also an jedem einzelnen Wähler, sich für die Wahl registrieren zu lassen. Versäumt er es, sich zum Beispiel nach einer Übersiedlung neu zu registrieren, darf er nicht wählen. DiCaprio erklärte seine Motivation zum „Five Friends“- Video: „Ich meine, ernsthaft – nach diesem ganzen Video – wenn ihr jetzt nicht wählt, dann weiß ich nicht, was ich sagen soll. Ihr wisst, dass ihr wählen müsst.“ Produziert wurde der unparteiische Werbespot für eine engagierte Wahlbeteilgung von DiCaprios Produktionsfirma „Appian Way“.

Der 34-jährige Leonardo DiCaprio gestand jetzt übrigens: „Ich will heiraten und Kinder haben.“

x
[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=0vtHwWReGU0 500 400]

Das könnte Euch auch interessieren