Villa in Genf gekauft: Zieht Robbie Williams in die Schweiz?

Wohnt Robbie Williams bald dauerhaft in der Schweiz? (amw/spot)
Wohnt Robbie Williams bald dauerhaft in der Schweiz? (amw/spot)

Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

31.01.2021 13:50 Uhr

Robbie Williams hat sich offenbar am Genfersee eine Villa gekauft. Das Anwesen in der Schweiz soll als dauerhafter Wohnsitz dienen.

Der britische Sänger Robbie Williams (46, „Feel“) hat sich offenbar in der Schweiz ein Haus gekauft. Die über 300 Quadratmeter große Villa am Genfersee soll schlappe 27 Millionen Euro gekostet haben, wie die britische „The Sun“ berichtet. Doch das Anwesen ist angeblich nicht nur als Ferienhaus gedacht. Williams will hier angeblich mit seinen vier Kindern Theodora (geb. 2012), Charlton (geb. 2014), Colette (geb. 2018) und Beau (geb. 2020) und seiner Ehefrau Ayda Field (41) dauerhaft leben.

Robbie Williams und seine Familie „sind begeistert“

Die Villa wartet laut „The Sun“ mit einem knapp 8.500 Quadratmeter großen Grundstück auf – samt parkähnlichem Garten und einem Außenpool. „Robbie und seine Familie sind begeistert“, erklärte eine nicht näher genannte Quelle dem Boulevardblatt. „Sie lieben das Tempo des Lebens hier. Sie lieben die Freiflächen und den See in der Nähe“, heißt es weiter. Die exklusive Nachbarschaft sei an wohlhabende Bewohner gewöhnt, weshalb „ihre Privatsphäre hier absolut respektiert wird“. Die beiden älteren Kinder sollen eine Privatschule in Genf besuchen.

Das Anwesen soll Robbie Williams von einem Unternehmer erworben haben. Der Deal soll während des Golfspielens abgeschlossen worden sein. „Robbie ist ein erstklassiger Golfer“, so die Quelle. Das Haus liegt offenbar nur einen Steinwurf vom besagten Golfplatz des Golfclubs De Genève entfernt.

Robbie Williams war 2020 schon in der Schweiz

Im letzten Jahr hatte Robbie Williams bereits einige Zeit mit seiner Familie in der Schweiz verbracht. Während eines Interviews mit Steve Wright (66) auf BBC Radio 2, erklärte der Sänger, dass er vorübergehend „irgendwo in der Schweiz auf einem Berg“ wohne. Dadurch wolle er einer Covid-19-Infektion entgehen. „Es ist wirklich warm, es ist wirklich schön“, sagte Williams damals.

(amw/spot)