Donnerstag, 4. Juni 2009 19:32 Uhr

Vom Straßentheater zum Weltunter- nehmen: Cirque du Soleil wird 25

Wer vor 25 Jahren die schräge Straßentheater-Truppe rund um Guy Laliberté gesehen hat, wird kaum an den Start eines Weltunternehmens gedacht haben, das heute auf der ganzen Welt für artistische Spitzenleistungen steht. Mit der Jubiläumsshow „Cirque du Soleil“ anlässlich des 450. Jahrestages der Entdeckung Kanadas am 16. Juni 1984 begann die Erfolgsgeschichte des gleichnamigen kanadischen Zirkusunternehmens.

Bereits 1987 wurden mit der dritten Show die kanadischen Grenzen überschritten, 1990 folgte die erste Überseetournee, stationäre Shows in Las Vegas erweiterten das künstlerische Repertoire. Alegria und  Saltimbanco eroberten Europa im Sturm. Auftritte wie bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele 2006 manifestieren den Welterfolg des Cirque du Soleil.

Bis heute haben über 90 Millionen Zuschauer die Shows des Cirque du Soleil gesehen. Sein Zirkuszelt „Grand Chapiteau“ stand bereits in 200 Städten auf den fünf Kontinenten. Über 4000 Menschen arbeiten heute für den Cirque du Soleil, darunter 1000 Artisten. Das Jubiläumsjahr steht unter dem Motto „the dream continues“ und wird am kanadischen Unternehmenssitz Montreal mit zahlreichen Aktivitäten  gefeiert, deren Höhepunkt die Jubiläumsshow „Cirque du Soleil“ sein wird.


Die Hamburger können sich im Jubiläumsjahr auf die spektakuläre Cirque du Soleil-Show Varekai freuen, die ab dem 28. August zu sehen sein wird. Bereits drei Mal gastierte der Cirque du Soleil in Hamburg und hat sich mit Saltimbanco, Alegria und Quidam eine treue  Fan-Gemeinde geschaffen.

Tickets für die Show Varekai sind ab jetzt unter cirquedusoleil.com erhältlich.

Fotos: Cirque du Soleil

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren