17.09.2020 19:44 Uhr

Von der Polizei erschossen: Eltern von Fitness-Influencer klagen an

Mit gerade einmal 23 Jahren wurde Fitness-Influencer Sammy Baker im August von der niederländischen Polizei erschossen. Die genauen Umstände sind immer noch unklar. Seine Eltern fordern nach wie vor lückenlose Aufklärung.

Instagram/sammy_bkr

Es ist der Alptraum aller Eltern: Das eigene Kind stirbt. Justine S.K. und Kai B. haben nicht nur ihren Sohn verloren. Mit gerade einmal 23 Jahren wurde Fitness-Influencer Sammy B. Mitte August von der niederländischen Polizei erschossen. Die genauen Umstände sind nach wie vor noch unklar. Jetzt meldet sich die Familie von Sammy Baker erneut zu Wort – und macht der niederländischen Polizei schwere Vorwürfe.

Emotionaler Post auf Sammys Insta-Account

Auf Sammys Instagram-Account (172 000 Follower) posteten seine Eltern jetzt ein Foto von ihm mit Mutter Justine sowie ein Bild aus Kindertagen. Auf dem sehen wir Papa Kai mit Klein-Sammy oben auf einem Berggipfel. Dazu schreibt die Familie aus dem hessischen Wetzlar auf Englisch: „Er lag schon auf dem Boden und war von den Beamten überwältigt worden, als er durch drei Schüsse aus einer Pistole getötet wurde!“ Zwischen den Zeilen liest man deutlich die Trauer, aber auch die Wut – und den Vorwurf. Vor allem, wenn Sammys Eltern in Großbuchstaben schreiben: „DIE POLIZEI WUSSTE ÜBER SEINEN GEISTESZUSTAND BESCHEID!“

View this post on Instagram

Dear fans/followers, friends and acquaintances of SAMMY BAKER!??? As the parents of Sammy, we would like to inform you: Our beloved son Sammy, our only child, was shot dead by the police in Amsterdam on Aug 13, 2020, 2 days after his 23rd birthday! He went to Amsterdam to spend his birthday on August 11th, 2020. On 12th August, we reported him missing at the Amsterdam Police. Since he showed an unusual behaviour (seemed lost and confused), we told the police that he needed medical help. We still don‘t know why he has gotten into this state of mind. We assume a sudden psychosis (investigations are still going on). On August 13th, Sammy was found by the police. He acted disoriented, seemed frightened while threatening himself with a small knife and seemed exhausted – Sammy called for a doctor. Even in this stage, THE POLICE KNEW ABOUT HIS MENTAL STATE! He was overwhelmed, already on the ground surrounded by armed forces and killed with 3 shots from one pistol! As you know, Sammy has helped many people through fitness coaching and mental training, but when he was in a state of mental instability and needed help himself, they responded with fatal shots! It is the worst thing that can happen to a mother and a father and although we are going through hell emotionally, so many people give us courage and support to fight for his justice-so that nothing like this will ever happen again in the future! We have already organized two demonstrations/peace marches and would be happy if the movement against police violence and for better training of the police becomes even bigger. We have created the page @Justiceforsammy_bkr and would be happy if you take a look. We, his family, fight for Sammy’s justice. We demand clarification of the case and justice. Something like this should never happen again! We are grateful for any support! Thank you for the encouraging words that have reached us in Social media from all of over the world ?? SO THAT SAMMY BAKER WILL NEVER BE FORGOTTEN! ? Love, Justine (@jaybirdrunning) & Kai (@sbkrpositiveforce )

A post shared by S ? M M Y | BAKER ? (@sammy_bkr) on

Der Influencer wirkte kurz vor seinem Tod psychisch labil

Die tödlichen Schüsse auf Sammy fielen am 13. August in Amsterdam. Der Fitness-Influencer war mit Freunden zum Feiern in die niederländische Hauptstadt gefahren, um seinen 23. Geburtstag zu feiern. Zwei Tage später war er tot. Was war passiert? Sammy hatte sich ab einem gewissen Zeitpunkt komisch verhalten, wirkte geistig immer verwirrter – und verschwand schliesslich. Seine Freunde meldeten ihn als vermisst, seine Eltern waren aus dem hessischen Wetzlar bereits unterwegs, um nach ihrem Sohn zu suchen. Zuvor hatten sie noch die niederländische Polizei kontaktiert und über Sammys Geisteszustand aufgeklärt.

Wo der junge Mann zwischen dem 11. und dem 13. August war, weiß bis heute niemand. Aber dann – am 13. August um 17:30: ein erstes und letztes Lebenszeichen von dem 23-Jährigen. Die Polizei entdeckt den Vermissten in einem Amsterdamer Hinterhof. Nur mit Unterhose und T-Shirt bekleidet – und angeblich mit einem 30 Zentimeter langen Messer bewaffnet. Die Polizisten geben später zu Protokoll, dass der junge Mann völlig apathisch wirkte und nicht wirklich ansprechbar war. Fast 20 Minuten lang versuchen sie, Sammy dazu zu bewegen, das Messer abzulegen und aufzugeben – nichts passiert.

Sammy droht, sich selbst die Kehle durchzuschneiden

Zwischenzeitlich hält sich der 23-Jährige das Messer sogar an den Hals und droht, sich selbst die Kehle durchzuschneiden. Als dann irgendwann ein Beamter mit einem Polizeihund versucht, den jungen Influencer zu überwältigen, eskaliert die Situation, wie in einem Augenzeugen-Video zu sehen ist: Sammy geht zwar zu Boden, leistet aber heftige Gegenwehr und kann nicht wirklich überwältigt werden. Laut Polizeiangaben soll er sogar einen Beamten mit seinem Messer verletzt haben. Es folgen laute Schreie, ein Handgemenge, dann fallen drei Schüsse. Trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen, stirbt Sammy wenig später im Krankenhaus.

View this post on Instagram

?YOUR SOFT SIDE AS A MAN? Especially as Men it is important to tap into your soft side. I see men every day trying to be as aggressive & masculine as possible. I was this myself. On the other side I also observe men not feeling comfortable being a Man, developing too much of a feminine energy. I also experienced my personal feminine side. Having observed and lived both ends of the spectrum the golden middle and balance embodies the ultimate key to being satisfied with your results as a man, with your power & consciousness. Practical advice for both spectrums are being taught in my Mentoring ?? @alphamalementoring ?? #YinYang #Love #Motivation #Transformation #Give #Believe #Inspire #AlphaMale

A post shared by S ? M M Y | BAKER ? (@sammy_bkr) on

Litt Sammy unter einer plötzlichen Psychose?

Schon direkt nach seinem tragischen Tod haben sich seine Eltern, Justine S.K. und Kai B., zu dem Fall geäußert und eine lückenlose Aufklärung verlangt. Der Tod ihres Sohnes wäre vermeidbar gewesen. Sammy Vater sprach sogar von Mord. In dem neuen Posting vom 16. September betonen Justine S.K. und Kai B. erneut, sie hätten der Polizei Mitte August gesagt, dass ihr vermisster Sohn womöglich medizinische Hilfe benötigte. Und: „Wir wissen immer noch nicht, warum er in diesen Geisteszustand geraten ist. Wir gehen von einer plötzlichen Psychose aus (die Untersuchungen dauern noch an).“

Für Sammy: Trauermärsche und Gedenk-Account bei Instagram

Auch mehr als einen Monat nach Sammys Tod ist die Anteilnahme immer noch riesig. „Es ist das Schlimmste, was einer Mutter und einem Vater passieren kann“, so Sammys Eltern. Und weiter: „Und obwohl wir emotional durch die Hölle gehen, geben uns so viele Menschen Mut und Unterstützung, um für seine Gerechtigkeit zu kämpfen – damit so etwas in der Zukunft nie wieder passiert!“

Zwei Trauermärsche haben Freunde, Familie und andere Aktivisten bereits in Sammys Heimat organisiert. Hunderte Menschen gingen Ende August und Anfang September in der mittelhessischen Stadt Wetzlar auf die Straße, um ein Zeichen gegen Polizeigewalt zu setzen. „Gerechtigkeit für Sammy“ lautet die Forderung. Doch dafür muss an erster Stelle erst einmal eine lückenlose Aufklärung der Tatumstände passieren.

(SKy)

Das könnte Euch auch interessieren