Sonntag, 1. September 2019 10:51 Uhr

Von Stephen King gab’s Tipps zum „Es“-Film

Foto: Warner Bros. Entertainment

Stephen King gab Regisseur Andrés Muschietti Tipps für ‚Es Kapitel 2‘.

Der Autor schrieb bereits 1986 den gleichnamigen Horror-Roman, auf dem der Film und auch dessen Vorgänger ‚Es‘ von 2017 beruhen. Während der Dreharbeiten stand King dann auch gerne bereit, um Muschietti Tipps und Ratschläge zum Drehbuch zu geben, wofür der Filmemacher sehr dankbar war.

Von Stephen King gab's Tipps zum "Es"-Film

Foto: Warner Bros. Entertainment

Im Gespräch mit ‚Collider‘ erinnert sich der Regisseur, der auch schon den ersten Teil inszenierte, an die hilfreichen Vorschläge, an denen er sich während des Drehs orientieren konnte. „Steve, ich liebe diesen Mann und er hat uns bei der ganzen Sache so sehr unterstützt. Ich zeige ihm immer die Skripte, weil ich wissen will, was er darüber denkt und ob er irgendwelche Anmerkungen hat.“

Von Stephen King gab's Tipps zum "Es"-Film

Foto: Warner Bros. Entertainment

Viel gab’s nicht auszusetzen

Viel hatte der Autor dann aber gar nicht am Drehbuch auszusetzen, lediglich einige Wunsche äußerte er. „Er hat sehr großzügig gesagt, dass ich das Skript genau so verwenden kann, und sich dann ein paar Dinge gewünscht, die er gerne noch im Film sehen wollte.“

‚Es Kapitel 2‘ – u.a. mit Jessica Chastain, Bull Skarsgard und  James McAvoy wird am 5. September in die deutschen Kinos kommen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren