Platz vier für Zara Tindalls EhemannVor Dschungelcamp-Finale: Royal Mike Tindall fliegt überraschend raus

Mike Tindall bei einem Auftritt im Juni 2022. (hub/spot)
Mike Tindall bei einem Auftritt im Juni 2022. (hub/spot)

imago images/i Images/Stephen Lock

SpotOn NewsSpotOn News | 27.11.2022, 09:30 Uhr

Im britischen Dschungelcamp gab es vor dem Finale eine Überraschung: Prinzessin Annes Schwiegersohn, Mike Tindall, musste die TV-Show verlassen. Immerhin sicherte er sich Platz vier.

Bei der britischen Version von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!", "I'm A Celebrity…Get Me Out Of Here!", gab es am Samstagabend eine Überraschung. Medienberichten zufolge musste Mike Tindall (44) das Dschungelcamp verlassen. Der 44-Jährige verpasste damit knapp das Finale. Immerhin darf sich der Schwiegersohn von Prinzessin Anne (72) über Platz vier freuen. Im Finale stehen Politiker Matt Hancock (44), Schauspieler Owen Warner (23) und Fußball-Star Jill Scott (35).

Royaler Empfang

Abgeholt wurde Mike Tindall nach seinem Rauswurf von seiner Frau Zara Tindall (41), Nichte von König Charles III. (74). Die 41-Jährige trat laut "The Sun" damit als erstes hochrangiges Mitglied der königlichen Familie in der Show auf. Mike Tindall sagte den Moderatoren zu seinem Auszug aus dem Dschungelcamp, dass er "glücklich" sei, er habe aber auch "viel Spaß" auf dieser "erstaunlichen Reise" gehabt. "Ich hatte großes Glück mit allen, die dort waren und wie das Camp zusammengearbeitet hat. Da ich lange Zeit in meinem Leben in einem Team war, hatte ich nicht erwartet, dass es so gut funktioniert", so der ehemalige Rugby-Star.

In der Dschungelshow hatte Mike Tindall unter anderem darüber gesprochen, wie er Queen-Enkelin Zara kennengelernt hatte. Er habe von Anfang an gewusst, dass er ein Mitglied der königlichen Familie date, verriet er seinen Mitstreitern. "Weil ich weiß, dass sie die Tochter von Prinzessin Anne ist und Prinzessin Anne eine Schirmherrin des schottischen Rugbys ist." Sie seien zuerst Freunde gewesen und da "William und Harry damals große England-Fans waren, hatten wir sie viele Male getroffen", erzählte der ehemalige englische Nationalspieler. Er habe vermutlich mehr Mitglieder der Familie kennengelernt, als man "normalerweise von der Frau kennt, die man datet".

Mike und Zara Tindall lernten sich 2003 kennen und heirateten 2011. Sie haben drei Kinder: Mia Grace (8), Lena Elizabeth (4) und Lucas Philip (1).