Sonntag, 19. Januar 2020 18:55 Uhr

Voxxclub wollen mit diesem DSDS-Juror zusammenarbeiten

imago images / Gartner

Die fünfköpfige Schlager-Combo von Voxxclub macht momentan die deutschen Charts mit ihrem neuen Album „Wieder Dahoam“ unsicher. Darauf findet sich ein Song namens „Bock auf bunt“.

Diese Nummer ist so besonders, weil sich die „Anneliese“-Sänger darauf Unterstützung von der Dancehall/Pop-Gruppe Culcha Candela geholt haben. Eine Art von Crossover, die es in der Volksmusik-Szene so eigentlich eher selten gibt.

„Xavier, bitte melde dich!“

Dabei entstand die Zusammenarbeit eher zufällig, wie Voxxclub im Gespräch mit klatsch-tratsch.de verraten: „Eigentlich wollten wir einen Song für uns schreiben, aber als es dann fertig war, haben wir gemerkt, dass „Bock auf Bunt“ mit seiner Aussage zu Respekt und Offenheit so stark ist, dass wir den zusammen machen müssen.“

Dabei habe man keinerlei Berührungsängste gehabt, erklären sie weiter: „Bei dieser Kombination aus HipHop und Raggae mit Volksmusik denkt man, dass es so richtig clashen könnte, aber das tut es gar nicht. Ganz im Gegenteil: es fließt so richtig.“

Voxxclub: Das nervt sie an Musik aus Deutschland

Foto: T. Mardo

Es muss flutschen

Mit diesem Beispiel wollen Michael, Christian, Florian, Korbinian und Stefan Pionierarbeit leisten, denn „in Deutschland herrscht immer noch ein sehr großes Sparten-Denken.“ Fans seien mittlerweile Genres gar nicht mehr so wichtig, denn in erster Linie zähle die gute Musik. „Die Fans freuen sich einfach, wenn sich Leute gegenseitig unterstützen und gemeinsam Musik machen. Das ist eine große Chance für die Zukunft.“

Auch künftig wollen die fünf strammen Burschen die verschiedensten Musikrichtungen mit Volksmusik mixen. Dafür hätten sie sogar eine konkrete Idee: „Wir könnten ja eine Anzeige starten: Voxxclub sucht Freiwillige große Stars“, witzeln sie. „Xavier, bitte melde dich!“ ruft Sänger Stefan lachend in den Raum. „Ja, Xavier wäre super“, bekräftigt Michael.

Ob es also bald eine Zusammenarbeit zwischen Xavier Naidoo und Voxxclub geben wird, wird sich in der Zukunft zeigen, denn „solche Zusammenarbeiten entstehen immer spontan.“

Das könnte Euch auch interessieren