Montag, 13. Juni 2011 11:13 Uhr

Warren Beatty dreht Fortsetzung von „Dick Tracy“

Los Angeles. Der 74-jährige Schauspieler war schon 1990 im gleichnamigen Film als der beliebte Detektiv, der einer Comicstrip-Reihe entstammt, zu sehen und auch als Regisseur tätig. Nun verrät er, dass er eine Fortsetzung zu dem Streifen plant, will allerdings keine Details preisgeben.

„Ich werde noch einen machen“, enthüllt er, fügt jedoch sofort hinzu: „Ich finde es dumm, über einen Film zu reden, bevor man ihn gemacht hat. Das mache ich einfach nicht. Es gibt dir nur die perfekte Ausrede, um zu vermeiden, ihn wirklich zu machen. Je mehr man darüber redet, desto länger bleibt er aus.“

Der Oscar-Preisträger erklärt außerdem, dass die Produktion von Filmen für ihn wie Erbrechen sei. So möge er es nicht immer, Filme zu drehen, halte es aber für nötig, um sich danach besser zu fühlen. „Ich erbreche mich nicht gerne. Aber ich komme manchmal an einen Punkt, an dem ich denke: ‚Ok, ich sollte das jetzt durchziehen, dann fühle ich mich besser'“, erläutert Beatty im Interview beim ‚Hero Complex Film Festival‘.

An den Kinokassen spielte ‚Dick Tracy‘, in dem auch Al Pacino und Madonna mitspielten, weltweit 162 Millionen Dollar ein. (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren