Warum wir Dieter Bohlen 2021 nicht im TV sehen werden

Warum wir Dieter Bohlen 2021 nicht im TV sehen werden
Warum wir Dieter Bohlen 2021 nicht im TV sehen werden

© IMAGO / Plusphoto

18.05.2021 22:00 Uhr

Wer gehofft hat, Dieter Bohlen trotz seinem Aus bei RTL in diesem Jahr trotzdem noch in einem anderen TV-Format zu sehen, der irrt. Vorerst wird der Poptitan, der Anfang dieses Jahres seinen Stammplatz bei "DSDS" und beim "Supertalent" verloren hat, keine anderen Fernsehprojekte annehmen können.

Anfang März kam für viele DSDS-Fans der TV-Schock des Jahres: Dieter Bohlen fliegt ohne wenn und aber bei RTL raus und verliert so auch seine Position als Chefjuror in den beiden bekanntesten Castingshows des Senders.

Da aber bekanntermaßen die ganz Großen des Business meistens nach einiger Zeit wieder recht schnell in irgendeiner neuen Show zu sehen sind,  vermutete man das zunächst auch bei Dieter.

Dieter Bohlen darf keine anderen Jobs annehmen

Doch es gibt offenbar ein größeres Problem und das dürfte der exklusive Vertrag des 67-Jährigen mit RTL sein. Der sieht womöglich vor, dass er in zumindest solange nicht bei der Konkurrenz auftauchen kann, solange er mit dem Vereinbarung exklusiv an einen Sender gebunden ist. Es ist ein Vorgang, der im TV-Geschäft nicht unüblich ist: Ich binde Künstler an meinen Sender exklusiv und verbiete damit z.B. die Teilnahme an Shows anderer Sender. Scheidet der Künstler eher aus, so ist er zumeist an eine präzise verabredete Sperrfrist gebunden, bevor er in anderen Formaten bei anderen Sendern wieder auftauchen kann. Dieses Schicksal scheint auch den großen Bohlen ereilt zu haben.

Womöglich noch lange über 2021 hinaus. Hatte der Sender vielleicht DSDS auch 2022 noch mit ihm geplant?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Dieter Bohlen mit Carina (@dieterbohlen)

Dieter Bohlen hat noch „einen ellenlangen Vertrag“

Dann kam eine neue Geschäftsführung – und eine neue Strategie bei RTL. Für Bohlen war fortan kein Platz mehr in der künftigen Welt mit einem rundum positiven Image. Der Juror wurde plötzlich krank, die letzten zwei DSDS-Show 2020 fanden ohne ihn statt.

Dem Maestro selbst scheint das Ganze aber gar nicht so viel auszumachen: zum einen muss sich der erfolgreiche Musikproduzent sicherlich keine Sorgen ums Finanzielle machen, zum anderen kommt ihm die Auszeit womöglich gerade recht.

„Hallo meine Freunde! Ihr nervt mich ja schon die ganze Zeit: ,Was machst du jetzt, warum bist du nicht im Fernsehen?‘ Nummer eins: ich habe noch einen ellenlangen Vertrag, im Moment kann ich gar nichts anderes machen. Nummer zwei: ich will noch ein bisschen ausspannen, wie jedes Jahr“, verkündete er jetzt auf Instagram.

Der Poptitan will erst mal viel Boot fahren

Statt großer, neuer Pläne im TV (danach klang es zumindest noch vor einigen Wochen auf seinem Instagram-Account) hält sich Bohlen jetzt mit seinen weiteren beruflichen Schritten eher zurück und schlägt leisere Töne an. „Ich will mit meinem Boot um Mallorca und vielleicht auch Menorca fahren. Ich relax ein bisschen. Ihr könnt ruhig mal ein bisschen warten, Dieter muss sich auch mal ausruhen.“

Zur Zeit verweilt er mit seiner Freundin Carina auf der spanischen Insel und lässt via Instagram seine Follower auch immer wieder an seinem Lifestyle teilhaben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Dieter Bohlen mit Carina (@dieterbohlen)

Pietro Lombardi weiß anscheinend schon mehr

Immerhin einer scheint fest daran zu glauben, dass Dieter Bohlen bald wieder back ist: Pietro Lombardi. Der kommentierte nämlich den Clip seines ehemaligen DSDS-Jurykollegen mit den Worten: „Es werden wilde Sachen passieren!“

Nun gut, erst mal wird ganz wild Boot gefahren….