Was macht eigentlich Ex-Radsport-Star Jan Ullrich?

Berlin. Neues aus unserer beliebten Serie "Was macht eigentlich...?" Tour-de-France Sieger Jan Ullrich wurde heute bei einem Mofa-Promi-Rennen 'Race For Kids' in Taldorf bei in der Nähe von Ravensburg gesichtet. Der ehemalige deutscher Profi-Radrennfahrer absolvierte in der letzten Woche unter dem Decknamen "Max Kraft" einen Trainingsmarathon für den Ötztaler Radmarathon, an dem er am 23. August teilnehmen will. Bei der Jedermann-Etappenfahrt 'Giro delle Dolomiti' in Südtirol, mit knapp 700 Teilnehmern, blieb der 37-Jährige jedenfalls nicht lange unerkannt. Seit fast fünf Jahren ist Ullrich kein Rennen mehr gefahren. Gegenüber der Seite 'Radsport aktiv' sagte: "Ich muss mich wirklich ernsthaft auf den Ötztaler Radmarathon vorbereiten!" Der Ötztaler Radmarathon ist ein Rennen, das seit 1982 jedes Jahr Ende August ausgetragen wird und als extrem schwierig gilt. Foto: wenn.com

13.08.2011 20:34 Uhr

Berlin. Neues aus unserer beliebten Serie „Was macht eigentlich…?“ Tour-de-France Sieger Jan Ullrich wurde heute bei einem Mofa-Promi-Rennen ‚Race For Kids‘ in Taldorf bei in der Nähe von Ravensburg gesichtet.

Der ehemalige deutscher Profi-Radrennfahrer absolvierte in der letzten Woche unter dem Decknamen „Max Kraft“ einen Trainingsmarathon für den Ötztaler Radmarathon, an dem er am 23. August teilnehmen will.

Bei der Jedermann-Etappenfahrt ‚Giro delle Dolomiti‘ in Südtirol, mit knapp 700 Teilnehmern, blieb der 37-Jährige jedenfalls nicht lange unerkannt. Seit fast fünf Jahren ist Ullrich kein Rennen mehr gefahren. Gegenüber der Seite ‚Radsport aktiv‘ sagte: „Ich muss mich wirklich ernsthaft auf den Ötztaler Radmarathon vorbereiten!“

Der Ötztaler Radmarathon ist ein Rennen, das seit 1982 jedes Jahr Ende August ausgetragen wird und als extrem schwierig gilt.

Foto: wenn.com