Donnerstag, 5. April 2018 22:23 Uhr

Was macht eigentlich Liza Minnelli?

Liza Minnelli gab bekannt, dass sie in einer Auktion über 1.900 Familienerbstücke versteigern wird. Unter den Schmuckstücken, welche die 72-jährige Schauspielerin nächsten Monat in dem Auktionshaus ‚Profiles in History‘ versteigern wird, befinden sich neben Kleidungstücken und eingravierten Baby-Bechern auch ein Paycheck ihrer verstorbenen Mutter Judy Garland, den sie von den ‚MGM Studios‘ erhielt.

Was macht eigentlich Liza Minnelli?

Foto: Judy Eddy/WENN.com

Über ihren guten Bekannten Michael Feinstein teilte Minnelli der Zeitung ‚New York Times‘ mit: „Ich bin eines Tages aufgewacht und dachte mir ‚Süße, du solltest nicht warten bis du auf die Farm ziehst und dein ganzes Leben deinen Nachmietern auf der Türschwelle hinterlassen. Mein Leben ist ein Geschenk und all diese Gegenstände sind voll von Erinnerungen an Freundschaften und Beziehungen. Es ist ein sehr emotionales Ereignis diese Gegenstände mit andern zu Teilen.“

„Eine riesige Kollektion“

Neben einigen Kleidungsstücken von Judy Garland, welche die Namen von berühmten Designern wie Gianni Versace, Gucci und Isaac Mizrahi tragen, beabsichtigt Minnelli auch einige Habseligkeiten ihres Vaters, dem bereits verstorbenen Regisseur Vincente Minnelli, zu versteigern.

Unter den zu versteigernden Objekten wird sich auch der Directors Guild Award des Regisseurs befinden, welchen er für seinen 1958 erschienen Film ‚Gigi‘ erhielt. Joe Massalena, der CEO des Auktionshauses ‚Profiles in History‘, sagte in einem Statement über den Verkauf: „Es ist eine riesige Kollektion, die sich von Lizas Geburt bis zu der Frau, die sie heutzutage ist, erstreckt […]. Man wird in der Lage sein, Momente ihres und des Lebens ihrer Eltern mit erleben zu können. Versuchen sie es sich nur einmal vorzustellen, welch enormes Talent sich unter den dreien erstreckt.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren