Top News
Freitag, 17. August 2018 07:25 Uhr

Was macht Stefanie Giesinger hier mit dem nackten Jannis Niewöhner?

Stefanie Giesinger, Gewinnerin der neunten Staffel von ‚Germany’s next Topmodel‘ ist ab 30. August in „Asphaltgorillas“ in ihrer ersten Kino-Hauptrolle zu sehen.

Was macht Stefanie Giesinger hier mit dem nackten Jannis Niewöhner?

Foto: Constantin Film Verleih GmbH

Regisseur Detlev Buck kommt nach seinen sozialkritischen Dramen, kommerziellen Erfolgen sowie Kinderfilmen somit erstmals mit einem rasanten Ganovenfilm aus den Straßen Berlins ins Kino. Buck inszeniert das absurde Geschehen mit pointierten Dialogen, viel Tempo und raffinierten Stilmitteln. Es gelingt ihm dabei, die miteinander verwobenen Schicksale verschiedenster, teils kurioser Persönlichkeiten mit Scharfsinn und Ironie zu beleuchten und ganz nebenbei eine berührende Geschichte über Liebe, Freundschaft und Vertrauen zu erzählen.

Buck begeistert von dem Pärchen

Jannis Niewöhner spielt den Hochstapler Franky und die 21-jährige Steffi seine Freundin Oxana. Der Typ hat zum Beispiel eine ganz andere Vorstellung davon, wie seine Freundin die 200.000 Euro ihres Vaters Sergey anlegen sollte… Offiziell, um für sich und „seine Maus“ eine Wohnung zu kaufen, irgendwas mit Steuern und Chancen. Inoffiziell, um damit DUC zu bezahlen. Und DUC ist der Chef der vietnamesischen Falschgeld-Mafia, bei ihm bestellt Franky zwei Millionen Blüten.

Regisseur Detlev Buck: „Die Rolle gibt Jannis die Möglichkeit, mal was zu spielen, was er noch nie gemacht hat. Franky weiß, dass er keinen Stich mehr hat beim Vater. Er weiß, wenn er mit diesen 200.000 nicht was riskiert, ist er raus. Das ist die Energie, das hat was Fatalistisches. Und dass Oxana ihm am Ende verzeiht, gibt ihm Hoffnung. Ich mochte das sehr, wie Jannis und Steffi das gespielt haben. Sie lebt in einer rosa Wolke und das ist irrsinnig langweilig! Sie ist fasziniert von diesem Hasardeur, weil er ein Träumer ist.“

Fünf Castings für Giesinger

Buck hat Steffi insgesamt fünfmal gecasted. „Sie wurde immer besser und wollte diese Rolle dann unbedingt. Man hat richtig gemerkt, dass sie einen Need hat, ein Bedürfnis, nicht nur ein Bild abzugeben, sondern auch ein Gefühl – und plötzlich konnte sie in der Szene weinen! Und in dem Moment merkt man, jemand fühlt etwas! Das war echt. Sie war auch sehr stolz, mit Aleksei Guskov zu spielen, der in Russland ein Star ist. Und dann hatte das plötzlich so eine Aura.“

Was macht Stefanie Giesinger hier mit dem nackten Jannis Niewöhner?

Foto: Constantin Film Verleih GmbH

Der Regisseur hat keine Sorge, dass man ihm vorwerfen könnte, Stefanie Giesinger sei vor allem wegen ihrer Millionen an Instagram-Followern
in dem Film: Wer mich kennt, weiß eigentlich, dass ich gerne Dinge ausprobiere und mische und nicht sage, ah ja das ist eine etablierte Kraft, ich nehme sie und fertig. Das habe ich schon mit Heike Makatsch in ‚Männerpension‘ so gemacht. Damals gab‘s noch keine Follower, aber die Heike war bei MTV. Ich finde das erstmal legitim, weil Kino im Moment alle Kanäle suchen muss, um Aufmerksamkeit zu generieren. Man muss da ja auch umdenken! Und ich finde, wenn das eine Qualität hat, dann sollte man es machen – warum nicht? Aber das ist weder eine Bedingung noch habe ich mich jemals aus Prinzip dagegen verschlossen.“

Was macht Stefanie Giesinger hier mit dem nackten Jannis Niewöhner?

Das Team am Set. Foto: Constantin Film Verleih GmbH

Und was sagt Giesinger? Im Interview mit der ‚Bild‘-Zeitung erklärte sie zu ihrem Debüt: „An der Schauspielerei bin ich interessiert, seitdem ich modele. Ich bekam von Detlev Buck die Einladung zum Casting, wozu ich natürlich nicht nein gesagt habe.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren