Was wurde aus Daniel Aminatis Boyband Bed & Breakfast?

Was wurde aus Daniel Aminatis Boyband Bed & Breakfast?

imago images / Hogreve

16.01.2021 21:28 Uhr

In den 90er-Jahren formatierten sich weltweit zahlreiche erfolgreiche Boybands zusammen und auch in Deutschland gab es Boybands, wie z.B. Bed and Breakfast.

Die Band gründete sich 1995 aus den Mitgliedern Florian Walberg, Kofi Ansuhenne, Daniel Aminati und David Jost und begeisterte junge Mädchen und Jungs mit Songs wie „Stay Togehter“. 1999 löste sich Bed & Breakfast auf, aber was machen die Bandmitglieder eigentlich heute?

Daniel Aminati

Daniel Aminati stieg 1996 als erstes Bed & Breakfast Mitglied aus der Band aus, denn er wollte eine Solo-Karriere starten. Das hat er auch erfolgreich geschafft, denn er ist bis heute zweifelsohne das bekannteste Ex-Boyband-Mitglied.

Danach startete er eine Solo-Gesangskarriere, versuchte sich als Schauspieler und ist heute vor allem als Moderator unterwegs, am bekanntesten wohl für das Format „taff“.

Er ist Fitnessbegeistert und hat sein eigenes Programm am Start, dass auf den absolut wohlklingenden Namen „Mach dich krass“ hört. Seine Sportlichkeit kamen ihm auch bei Sendungen wie dem Turmspringen oder beim Promi Boxen zugute. Dort haut er, körperlich deutlich unterlegenen Promis, gern mal auf die Nase!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Daniel Aminati (@danielaminati)

Florian Walberg

Der blonde Lockenkopf Florian Walberg war mit Abstand der größte Mädchenschwarm bei Bed & Breakfast. Heute hat Florian der Musik- und Medienbranche den Rücken gekehrt und ist laut Xing.de Gründer der Firma „Walberg Urban Electrics GmbH“, ein Hersteller und Distributor von faltbaren E-Scootern.

Laut der Webseite von „Walberg Urban Electrics“ heißt es: „Florians Begeisterung für Elektroroller begann bereits Anfang der 2000er. Damals war er als Tourneemanager in ganz Europa und Asien unterwegs. Um die Distanzen in den Veranstaltungshallen zu überbrücken nutzte er bald seinen ersten E-Scooter – weit bevor sie überhaupt in das Interesse einer breiteren Öffentlichkeit gerieten.“

Optisch muss man heute tatsächlich zwei Mal hinschauen, um hinter dem Bart und dem Capy den Lockenkopf von damals zu erkennen…

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von walberg (@florianwalberg)

Kofi Ansuhenne

Nach dem Aus von Bed & Breakfast versuchte sich Kofi Ansuhenne als Solo-Sänger unter dem Namen Kofinger, jedoch nur mit mäßigem Erfolg. Der Musikbranche ist er weiterhin treu geblieben und arbeitet u.a. auch als Produzent und Songschreiber für andere Künstler, Computerspiele und Filme. Heute ist er laut der Seite Werben & Verkaufen auch in der  Musikberatung von Marken tätig.

David Jost

Nach seiner Karriere bei Bed & Breakfast legte David Jost das Mikro zwar zur Seite, zieht heute aber aus dem Hintergrund die Strippen. Er war Manager und Produzent von Tokio Hotel.

Außerdem hat er als Autor bei vielen bekannten und sehr erfolgreichen Songs seine Finger im Spiel gehabt, so zum Beispiel für Keri Hilsons Songs „I Like“ oder „The Heart Wants What It Wants“ von Selena Gomez.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Magali Guerrero Jost (@maguijost)