05.12.2018 19:55 Uhr

Weltrekord: 316 Weihnachtsbäume auf 100 Quadratmetern

Schon seit einigen Jahren dekorieren Susanne und Thomas Jeromin ihr 100 m² großes Haus im niedersächsischen Rinteln in der Weihnachtszeit. Allerdings mit hunderten unterschiedlich mit Kugeln und Lichterketten geschmückten künstlichen Weihnachtsbäumen! So schafften sie nun den Weltrekord für die „meisten dekorierten Weihnachtsbäume an einem Ort“.

Foto: RID/Moodpix

Zum Schmuck der Bäume besitzt das Ehepaar Jeromin weit mehr als 42.000 Christbaumkugeln in allen Farben und Formen und über 300 Lichterketten, die bis zum September eines Jahres in einem eigenen Zimmer gelagert werden.

Denn dann beginnt das Aufstellen und Schmücken der Bäume, um pünktlich zum 1. Advent abgeschlossen werden zu können, bevor am 6. Januar der Rückbau beginnt.

Doch die Jeromins wären nicht die Jeromins, wenn sich die Sammlung nicht während der Lagerung wie durch Zauberhand vergrößern würde, wie sich beim Neuaufbau jedes Jahr aufs Neue herausstellt. Zum Stichtag 3. Dezember 2018 waren sämtliche Räume im Haus der Jeromins mit insgesamt 316 geschmückten Weihnachtsbäumen dekoriert. An diesem Tag hat Olaf Kuchenbecker vom Rekordinstitut für Deutschland die bereits angemeldete Weihnachtsbaum-Sammlung direkt in Rinteln in Augenschein genommen, und den erzielten Weltrekord mit der Übergabe einer Weltrekordurkunde an das Ehepaar Jeromin offiziell gemacht.

Die Eheleute und Herr Kuchenbecker mit der Rekordurkunde. Foto: RID/Moodpix

Der fleissige Ehemann erzählte über das alljährliche Hobby, dass er seit nunmehr sieben Jahre zelebriert: „Eigentlich war der Rekord nicht das Ziel meines Hobbys. Mir geht es um das Schmücken der Bäume, das hat eine beruhigende Wirkung auf mich.“

Weihnachten sei für ihn die schönste Zeit im Jahr, erzählte er weiter über die Anfänge dieser Verrückten Tradition. Irgendwann konnte er nicht mehr an den Sonderangeboten für künstliche Bäume und Christschmuck vorübergehen, sondern hat zugeschlagen.

Foto: RID/Moodpix

Mit 20 Bäumen fing es an

Die Steigerung der Baumzahl der letzten fünf Jahre im heimischen Haus war rasant und beeindruckend: 20, 45, 80, 110, 250 und schließlich 316 Bäume in diesem Jahr.

Und was sagt die Feuerwehr zu dem Irrsinn? „Ich rauche nicht. Und meine Frau geht dafür ohnehin vor die Tür.“

Foto: RID/Moodpix