Montag, 4. Dezember 2017 09:22 Uhr

Weltrekord: Extremsportler bezwingt 82.301 Stufen mit 23kg-Montur

Schritt für Schritt dem Rekord entgegen. Mit 23 Kilo auf dem Buckel hat es Andreas Michalitz am gestrigen Sonntag tatsächlich geschafft.

Der österreichische Extremsportler Andreas Michalitz hat in voller Feuerwehr-Montur innerhalb von 24 Stunden 82 301 Stufen bezwungen. „Am Schluss war er doch müde. Er hat massive Blasen an den Füßen“, sagte ein Betreuer am Samstag. Damit habe der 49-jährige Feuerwehrmann einen Rekord in der Kategorie „Treppensteigen in voller Montur“ aufgestellt.

Michalitz, dessen Ausrüstung 23 Kilo wog, war in einem Einkaufszentrum in Wiener Neustadt auf den Stufen einer Rolltreppe unterwegs. Am Ende seien so 13 579 Höhenmeter herausgekommen, sagte der Betreuer. Das entspreche etwa dem zweifachen Erklimmen des Mount Everest ab Basislager.

100 km in 15 Stunden mit Feuerwehrmontur

Auf Facebook hieß es dazu: „24 Stunden lang will er in voller Montur gegen eine Rolltreppe antreten und so den Mount Everest mehr als zweimal für einen guten Zweck besteigen! Schafft er die Vorgabe 24 Stunden lang die Treppe zu bezwingen, so würde er – mit 5 Minuten Pause je Stunde – zirka 94.000 Stufen schaffen.“

Michalitz sorgte bereits im Februar für Schlagzeilen, als er mit voller Einsatzmontur und Atemschutzgerät 100 Kilometer in 15 Stunden zurücklegte. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren