Mittwoch, 18. Mai 2011 10:50 Uhr

Weltstars ehren Oprah Winfrey zu ihrer letzten Show

Chicago. Abschied: Oprah Winfrey (57) bekommt in ihren letzten drei Shows viel Lob zu hören. Die Talkmasterin hört nach 25 Jahren mit ihrer ‚Oprah Winfrey Show‘ auf. Zu den Gästen, die einen Auftritt in einer der letzten Sendungen hatten, gehörte Maria Shriver (55), die Noch-Ehefrau von Arnold Schwarzenegger. Die Journalistin gestand, dass sie durch eine „schmerzvolle und schlimme“ Zeit gehen würde, nachdem ihr Ehemann gestanden hat, dass er vor zehn Jahren ein uneheliches Kind gezeugt hatte. Die Amerikanerin überraschte Winfrey mit ihrem Erscheinen und erklärte, während sie ihre Hand hielt: „Du hast mir Liebe, Weisheit und Wahrheit gegeben.“

Shriver stellte dann Schauspieler Tyler Perry als nächsten Gast vor und verschwand von der Bühne. Quellen der Internetseite ‚TMZ‘ erzählten, dass die Talkmasterin Schwarzeneggers zukünftige Ex-Frau unterstützte und die „Wahrheit“ betonte, was als Seitenhieb auf den ehemaligen kalifornischen Gouverneur gelten kann – das Publikum applaudierte dazu.

Winfrey nahm gestern die dritt-und zweitletzte Sendung ihrer Show in Chicago auf. Viele prominente Namen wie Madonna, Beyoncé Knowles, Halle Berry, Tom Cruise und Katie Holmes wünschten ihr alles Gute.

Hollywood-Großmeister Tom Hanks funktionierte hier als Zeremonienmeister und erklärte der Talk-Königin: „Du bist hier von nichts anderem als Liebe umgeben“, bevor er ihr einen Clip mit Zuschauern zeigte, die ihr berichteten, wie wichtig ihre Sendung immer für sie war. Die Amerikanerin war sichtlich gerührt und erklärte dem Publikum, wie viel ihr das alles bedeuten würde: „Ich fühle die Liebe und ich danke dafür“.
Die letzten drei Shows mit Oprah Winfrey werden im amerikanischen Fernsehen am 23., 24. und 25. Mai ausgestrahlt. (cover)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren