04.07.2020 18:10 Uhr

Wer ist eigentlich diese Aminata Belli?

Sie kam, sah und lässt sämtliche Herzen dahinschmelzen. Die Rede ist von Newcomer-Moderatorin Aminata Belli, die sich momentan zu einer der großen TV-Lieblinge der neuen Generation mausert.

imago images / Sven Simon

Die 28-Jährige ist nicht nur schön und charmant, sondern hat auch einiges auf dem Kasten. Und genau diese Mischung macht die afrodeutsche Journalistin für viele auch so besonders. Aufgewachsen ist Aminata in einer Schaustellerfamilie und war ihre gesamte Kindheit viel unterwegs: „Ich bin als Schaustellerkind im Wohnwagen aufgewachsen, daher fühle ich mich naturgemäß auf kleinem Raum sehr wohl”, erklärt die Moderatorin im Gespräch mit „myhomebook“.

Vom Wohnwagen in die Medienwelt

„Unsere Familie hat eine über 300-jährige Tradition und macht seither Rummel“, verrät die Tochter einer Deutschen und eines gambischen Vaters im „Germania“-Interview. „Als Mensch mit Migrationshintergrund und als Schausteller musst du dich immer doppelt beweisen. Wenn ich als Kind in eine neue Schule kam, dann musste ich nicht nur erklären warum ich braune Haut habe, sondern auch warum wir in einem Wohnwagen wohnen.“

Aus dem Wohnwagen ging es nach dem Abi dann gleich hoch hinaus und zwar ins Mode-Biz, wo die 165 cm große Influencerin als Modeassistentin bei der Zeitschrift „Grazia“ anheuerte. Dort konnte sich der schöne Lockenschopf beweisen, aber beschloss dann vor gut zwei Jahren sich vorallem auf den Job der Moderatorin zu konzentrieren, nachdem sie mit ihren Youtube-Videos viel Aufmerksamkeit auf sich zog.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Aminata Belli (@aminatabelli) am Jul 3, 2020 um 6:20 PDT

Dabei zeigt sich Aminata stets wandelbar: So kann sie frech und glamourös am roten Teppich mit Promis schnacken, aber auch ernste Themen mitfühlend und auf Augenhöhe abdecken. Dieser Mix kommt an. So konnte man Belli in den letzten Jahren in den unterschiedlichsten Formaten sehen: Vom legendären „yo! Mtv raps“ bis bin zu den „followme.reports“ im Netz.

Auch bei Themen wie Rassismus oder Feminismus zeigt sich Aminata Belli immer smart, geistreich und mit viel Wortwitz, denn sie ist gekommen, um zu bleiben. Von ihr werden wir in der Zukunft sicher noch viel hören.