Diagnose Lungenentzündung Westlife „Wild Dreams“-Tour: Mark wird noch für längere Zeit fehlen

Mark Feehily - Dear Evan Hansen opening night at the Noel Coward Theatre - November 2019 - Photoshot BangShowbiz
Mark Feehily - Dear Evan Hansen opening night at the Noel Coward Theatre - November 2019 - Photoshot BangShowbiz

Mark Feehily - Dear Evan Hansen opening night at the Noel Coward Theatre - November 2019 - Photoshot

Bang ShowbizBang Showbiz | 30.11.2022, 10:00 Uhr

Mark Feehily war gezwungen, die bevorstehenden Auftritte von Westlife aufgrund einer Lungenentzündung abzusagen.

Der 42-jährige Sänger musste bereits die Newcastle-Gigs der Band am Freitag (25. November) und Samstag (26. November) verpassen und ist enttäuscht, dass er bei der „Wild Dreams“-Tour nun noch weitere Konzerte ausfallen lassen muss. Aber der Musiker steht unter ärztlicher Anordnung, sich auszuruhen und befolgt den Rat der Mediziner.

Diagnose Lungenentzündung: Mark muss sich schonen

Mark teilte den Fans in den sozialen Medien mit: „Zuerst möchte ich allen ein großes aufrichtiges Dankeschön dafür aussprechen, dass ihr so viele Nachrichten geschickt habt. Das bedeutet mir viel. Ich war wirklich entmutigt, die Wochenendshows in Newcastle zu verpassen, aber ich fühlte mich am Freitag ziemlich unwohl und die Ärzte haben bestätigt, dass es sich um eine Lungenentzündung handelt.“

„Ich werde auf der Bühne stehen, sobald ich Entwarnung habe“

Mark, der von seinen Bandkollegen Shane Filan (43), Nicky Byrne (44) und Kian Egan (42) die höchsten Töne singt, gelobte aber, bald auf die Bühne zurückzukehren, „sobald ich Entwarnung erhalte“. Er fuhr fort: „Ich wurde informiert, dass der schnellste Weg zur Genesung darin besteht, sich auszuruhen und die Antibiotika zu nehmen. Ich fühle mich jeden Tag ein bisschen besser. Die Krankenschwestern und Pfleger kümmern sich erstaunlich um mich, also sollte alles in kürzester Zeit vorbei sein. Das bedeutet jedoch, dass ich mehr Gigs verpasse, was schrecklich ist, aber ich werde wieder auf der Bühne stehen, sobald ich Entwarnung habe.“

Die „What About Now“-Hitmacher spielen als nächstes am 30. November in Liverpool. Die Tour endet derzeit mit zwei Nächten in Belfast am 15. und 16. Dezember.