Montag, 16. Januar 2012 14:27 Uhr

„Wetten, dass…?“: Nachfolge steht – nächste Show schon im April?

Berlin/Mainz. Beim ZDF scheint man sich so sicher zu sein mit dem Relaunch der TV-Show „Wetten, dass …?“, dass man die selbst auferlegte halbjährliche Pause offenbar nicht in Anspruch zu nehmen braucht, um über Neues nachzudenken und deshalb schon im April wieder auf Sendung gehen könnte.

Offenbar habe man auch schon einen Moderator gefunden. Das verriet ZDF-Sprecher Walter Kehr  gegenüber der ‚Bild am Sonntag‘, ohne Namen zu nennen:  „Wir sind auf der Zielgeraden“. Nun gehe es offenbar nur noch darum, vertragliche Details auszuhandeln.

Zudem sei der April eine von mehreren Optionen, um wieder auf Sendung zu gehen. Das Blatt zitierte Kehr: „Es spräche einiges dafür, nicht mit einem Sommer-Wetten, dass …?, sondern mit einer regulären Ausgabe zu beginnen“.

Zuletzt waren aus der altbackenen Herrenriege Johannes B. Kerner und auch Jörg Pilawa im Gespräch. Die erstere Personalie wurde vom Sender zurückgewiesen. Und Pilawa hatte eigentlich auch „Nein“ gesagt, bis er im Dezember einen konzeptionellen Neuanfang forderte.

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf waren zuerst vom ‚Spiegel‘ als Gottschalk-Nachfolger ins Gespräch gebracht worden. Beide hatten zuletzt in der ZDF-Silvestershow für beachtliche Quoten gesorgt. Allerdings haben die beiden einen Exklusiv-Vertrag mit Endemol, der mit ihnen die ZDFneo-Late-Night-Show ’neoParadise‘ produziert, die ab jetzt immer Donnerstag um 22.45 Uhr läuft.

Überschwenglich schrieben das putzige Team in seinem Blog über die Sendung vom letzten Donnerstag: „Leute, wir neigen ja selten zur Selbstüberschätzung und Höhenfliegerei, aber die gestrige Folge ’neoParadise‘ sollte in Bronze gegossen und anstelle des Arc De Triomphe aufgestellt werden. So gut war die.“

Fotos: ZDF/Carmen Sauerbrei, Tom Wagner

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren