Sonntag, 1. Mai 2011 20:19 Uhr

„Wetten, dass…?“: Sehen so Wettsieger oder Betrüger aus?

Offenburg/Berlin. Wieder mal Schummelvorwürfe bei „Wetten, dass…?“: Julia Thiele (33) behauptete,  30 Musiktitel nur am putzigen Zucken der Schulterblätter ihres Partners Malte Poppinga (28) zu erkennen. Das Paar aus Ostfriesland belegte dies in vier Fällen, wurde Wettkönig und gewann schließlich einen Audi.

Doch wie unschwer zu hören und zu sehen war, ging es dabei wohl nicht mit rechten Dingen zu.

Einmal lag Julia nach zwei Treffern beim Song „Taken By A Stranger“ von Lena daneben und auch beim vierten Versuch kam sie ins Straucheln. Da räusperte sich Malte und flüsterte ihr „Pretty“ zu (siehe Video bei Minute 0:43.)

Dumm nur, dass die Kamera voll auf Maltes Gesicht hielt! Schließlich sagte seine Freundin dann „Ach ja, Roy Orbison, Pretty Woman“.

UPDATE: Thomas Gottschalk sagte zur Bild-Zeitung: „Natürlich schreite ich ein, wenn ich merke, dass ein Kandidat schummelt. Der Einzige, der helfen darf, bin ich. Bei meiner Showmaster-Ehre: Ich habe nix gemerkt oder gehört.“

Ein Sender-Sprecher erklärte dem Blatt: „Es gibt im Moment keinen Anlass etwas zu unternehmen. Die Zuschauer haben sich mit Abstand für das Paar als Wettkönige entschieden. Sie konnten die umstrittene Szene ja auch schon im TV sehen. In den Proben haben die beiden gezeigt, dass sie die Wette beherrschen.“

Ein bißchen dreist diese Reaktion, wenn man glaubt, das die Zuschauer den Betrug in diesem Sekunden-Bruchteil in der Live-Sendung wahrgenommen haben sollen.

Übrigens war die gestrige Show die mit der schwächsten Quote seit Bestehen der Sendung.

Fotos: ZDF/Max Kohr

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren