Freitag, 21. Juni 2019 14:11 Uhr

Wibke Bruhns: Die erste (westdeutsche) TV-Nachrichtensprecherin ist tot

Wibke Bruns Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/Renate Schäfer"

Die erste Nachrichtensprecherin im deutschen Fernsehen, Wibke Bruns, ist tot. Die frühere ZDF-Nachrichtenmoderatorin ist im Alter von 80 Jahren am Donnerstagabend gestorben.

Wibke Bruhns: Die erste TV-Nachrichtensprecherin ist tot

Foto (1995): Hubert Link

Wibke Bruhns schrieb Fernsehgeschichte, als sie im Mai 1971 als erste Frau im westdeutschen Fernsehen eine Nachrichtensendung präsentierte, die ZDF-„heute“-Nachrichten. Im Alter von 80 Jahren ist die engagierte Journalistin am 20. Juni 2019 gestorben. Dies habe die Familie dem ZDF bestätigt, teilte der Sender auf seiner Webseite mit.

ZDF-Chefredakteur Dr. Peter Frey erklärte: „Wibke Bruhns war eine Frau mit Haltung und dem Mut einer Pionierin. Mit ihrer Hartnäckigkeit und Leidenschaft hat sie als erste Frau den ZDF-‚heute‘-Nachrichten ihr Gesicht gegeben und damit Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer sowie viele in der Medienwelt beeindruckt. Mir persönlich hat sie mit ihrem Buch ‚Meines Vaters Land‘ eindringlich den Weg einer deutschen Familie zwischen Widerstand und Anpassung in der Zeit des Nationalsozialismus vermittelt. Ihre Hinweise zur Entwicklung des Fernsehens waren bis zuletzt sehr wertvoll für mich.“

Wibke Bruhns: Die erste TV-Nachrichtensprecherin ist tot

Foto: ZDF/Renate Schäfer

1971 die erste westdeutsche Sprecherin

Bruhns wurde am 8. September 1938 in Halberstadt geboren und wuchs wegen der diplomatischen Laufbahn ihrer Mutter unter anderem in Stockholm, Kopenhagen und London auf. Nach dem Studium begann sie ein Volontariat bei „Bild“, das sie 1961 aus politischen Gründen abbrach.

1962 kam Wibke Bruhns als Redakteurin zum ZDF. Am 12. Mai 1971 war sie erstmals in einer Spätausgabe der Nachrichten auf dem Bildschirm zu sehen und präsentierte wenig später, am 24. Mai 1971, als erste Frau die ZDF-Hauptnachrichtensendung „heute“. Was zunächst großes Aufsehen erregte, wurde für die Zuschauer im Laufe von 380 Sendungen zur Selbstverständlichkeit. 1973 verließ Wibke Bruhns das ZDF.

https://de.wikipedia.org/wiki/Anne-Rose_Neumann

Bruhns war aber nicht die erste Nachrichtensprecherin im deutschen Fernsehen. Annerose Neumann war von 1963 bis 1976 Nachrichtensprecherin des Deutschen Fernsehfunks bzw. Fernsehens der DDR. Dort in der staatsnahen Nachrichtensendung ‚Aktuelle Kamera‘. Neumann starb 2016 im Alter von 80 Jahren.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren