Wie geht es Sarah Engels während der Schwangerschaft?

Sarah Engels, hier auf dem roten Teppich, erzählt erste Details zur Schwangerschaft (wue/spot)
Sarah Engels, hier auf dem roten Teppich, erzählt erste Details zur Schwangerschaft (wue/spot)

imago images/Eventpress

06.06.2021 16:06 Uhr

Sängerin Sarah Engels wird wieder Mutter. Bei Instagram erzählt sie, wie es ihr derzeit in der Schwangerschaft geht.

Sarah Engels (28) und ihr Ehemann Julian (28) erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. Das hat die Sängerin am 6. Juni bei Instagram verkündet. In ihren dortigen Storys teilt sie mit ihren Fans auch, wie es ihr derzeit geht. „Ich bin die letzte Woche gefühlt explodiert und jetzt einfach sooo glücklich, dass ich als stolze Mama das auch zeigen kann und es nicht mehr verstecken muss“, schreibt sie zu einem Bild, auf dem ein deutliches Babybäuchlein zu sehen ist.

Engels sei „so glücklich“, dass sie „endlich so offen und ehrlich“ mit ihren Fans sprechen könne – auch wenn es zunächst „sehr schön“ gewesen sei, „die ersten Monate so in einer ganz eigenen Blase zu leben, wo es niemand wusste“. Bei ihrer zweiten Schwangerschaft sei sie allerdings „viel ängstlicher“ als bei ihrer ersten. Dies liege wohl auch an dem, was sie mit ihrem fünfjährigen Sohn Alessio, der aus einer vorangegangenen Ehe mit dem Sänger Pietro Lombardi (28) stammt, damals erlebt hatte. Alessio hatte wegen eines Herzfehlers kurz nach der Geburt mehrfach operiert werden müssen.

Sie hatte „sehr viele Ängste“

Besonders in den ersten Wochen der zweiten Schwangerschaft habe Engels „sehr viele Ängste gehabt“ und auch „Sorgen, dass alles gut ist“. Man wisse „einfach, dass es überhaupt nichts Selbstverständliches ist, schwanger zu werden und ein gesundes Baby auf die Welt zu bringen“. Während es ihr bei Alessio damals gut ging, sei nun der „Start meiner jetzigen Schwangerschaft […] ganz anders als in meiner ersten“ verlaufen. Anfangs sei es ihr „richtig mies“ gegangen und ihr sei „kotzübel“ gewesen. Zudem habe sie „überhaupt keine Energie“ und „extreme Stimmungsschwankungen“ gehabt.

Vieles habe Engels versucht, aber nur Tabletten gegen Schwangerschaftserbrechen und -übelkeit hätten geholfen. Zwar gehe es ihr mittlerweile „deutlich besser“, aber sie müsse die Tabletten immer noch nehmen, „da ich mich sonst direkt wieder übergeben muss“. Besonders schlimm sei es gewesen, als sie wegen einer Promo-Tour kürzlich im Frühstücksfernsehen war. Sie habe dort allen erzählt, „ich hätte irgendwie Magen-Darm“. Die 28-Jährige sei „einfach kreidebleich“ gewesen und habe sich gedacht: „Gott, das ist ’ne Live-Sendung. Was machst Du, wenn Du gleich auf dieser Couch sitzt und dann kommt Dir auf einmal alles hoch?“ Dies sei schlussendlich glücklicherweise nicht passiert.

Engels befindet sich derzeit im vierten Schwangerschaftsmonat. Sie erzählt zudem, dass sie schon wisse, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird. „Früher oder später“ wolle sie es sicherlich verraten, vorerst wolle das Paar diese Information aber für sich behalten.