Sonntag, 5. August 2018 20:32 Uhr

Wie geht’s eigentlich Miley Cyrus und Liam Hemsworth?

Blickt man im Beziehungsgeflecht von Miley Cyrus und Liam Hemsworth überhaupt noch durch? Wohl kaum, wenn man hört, was die beiden jetzt offenbar zu den Gerüchten einer angeblichen Trennung sagen. Das Schauspieler-Paar sagte vor wenigen Wochen die angeblich (!) geplante Hochzeit ab und jetzt fragt sich natürlich jeder: Ist das das Aus? Jetzt verrieten die beiden wohl, dass es gar nicht so sehr um den Bund fürs Leben gehe bei einer Beziehung. Achso!

Wie geht's eigentlich Miley Cyrus und Liam Hemsworth?

Foto: Nicky Nelson/WENN.com

Quellen erklärten „TMZ“, dass für Miley und Liam der Gang zum Altar und die Formalitäten der Ehe gar nicht das Wichtigste in ihrem Leben seien. Was sie stattdessen für wichtig halten, seien Liebe, Glück und die Gesellschaft des anderen. Aber warum waren die beiden dann überhaupt verlobt? Im Oktober 2016 überraschte Skandalnudel Miley alle mit der Nachricht, dass Liam ihr einen Antrag gemacht hätte. Jetzt heißt es, dass die Verlobung einfach nur als Symbol für eine feste Bindung gegolten haben soll. Häh?

Macht’s eine Ehe besser?

Miley habe angeblich der Quelle verraten, dass sie trotz der Verlobung gar nicht heiraten wolle. Sie glaubt offenbar nicht, dass es eine Ehe besser macht. Die 25-Jährige und der Schauspieler, mit dem sie bereits für „Mit dir an meiner Seite“ gemeinsam vor der Kamera stand, behauptet sogar, dass sie bereits eine Beziehung wie Eheleute führen würden – nur mit weniger Drama. „Sie sind beide sehr kühl und geerdet. Sie sind einfach perfekt füreinander“, so der Insider.

Was die Trennungsgerüchte betrifft…darüber scheinen sich beide köstlich zu amüsieren. (SV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren