Montag, 20. August 2018 14:07 Uhr

Wie jetzt? Ariana Grande will Pete Davidsons Nachnamen

US-Popsternchen Ariana Grande will den Nachnamen von Pete Davidson annehmen, wenn sie verheiratet ist. Die Popsängerin verrät, dass sie nach ihrer Hochzeit einen Doppelnamen haben wird. Als Musikerin wolle sie jedoch nur ihren Vornamen beibehalten.

Wie jetzt? Ariana Grande will Pete Davidsons Nachnamen

Ariana Grande denkt über ihren Familiennamen nach. Foto: Universal Music

„Ich denke, dass ich letztendlich nur Ariana sein werde“, enthüllt sie. Es komme für die 25-Jährige jedoch nicht infrage, sich künftig Ariana Davidson zu nennen. „Ich muss ‚Grande‘ wegen meinem Großvater behalten. Ich denke bei jeder Sache, die ich damit tue, an ihn und er war so stolz auf unseren Namen, daher sollte ich ihn behalten“, gesteht sie. Die hübsche Brünette verlobte sich vor wenigen Monaten mit dem 24-Jährigen – nur ein paar Wochen, nachdem sie zusammengekommen waren. Nun scheint es jedoch nicht mehr lange zu dauern, bis die Turteltauben vor den Traualtar treten.

Im Interview mit ‚Beats 1‘ plaudert Ariana aus, dass es „mehr als ein paar Monate“, jedoch „weniger als ein paar Jahre“ dauern werde, bis sie und ihr Liebster sich das Jawort geben. Auch über die Familienplanung hat sich das Paar bereits Gedanken gemacht. Die ‚No Tears Left To Cry‘-Hitmacherin offenbart, dass sie gerne drei Kinder hätte. Im Moment konzentriert sie sich jedoch lieber auf ihre Musik. „Ich muss viele Entscheidungen treffen, aber ich muss auch ein Album herausbringen und eine Tour zu Ende bringen, bevor ich irgendeine dieser Entscheidungen treffen kann. Meine Fans werden also weiter meine oberste Priorität sein“, sagt sie.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren