100.000 Euro für verletzte SchwesternWie Taylor Swift: Travis Kelce spendet an Opfer der Schießerei

Travis Kelce zeigte sich nach der Tragödie tief berührt und sagte: "Mein Herz ist gebrochen." (ae/spot)
Travis Kelce zeigte sich nach der Tragödie tief berührt und sagte: "Mein Herz ist gebrochen." (ae/spot)

AdMedia/ImageCollect

SpotOn NewsSpotOn News | 17.02.2024, 08:44 Uhr

Nach der Schießerei während der Super-Bowl-Siegesparade der Kansas City Chiefs mit 22 Verletzten und einer Toten hat Travis Kelce Spenden in Höhe von 100.000 Dollar getätigt. Wie mehrere US-Medien berichteten, unterstützt er damit zwei junge Schwestern, die an den Beinen verletzt wurden.

Football-Star Travis Kelce (34) unterstützt wie schon seine Freundin Taylor Swift (34) Opfer der Schießerei, die sich bei der Super-Bowl-Parade der Kansas City Chiefs am vergangenen Mittwoch zugetragen hat. 100.000 US-Dollar spendete er an die zwei jungen Schwestern, die angeschossen wurden.

Video News

Spendenziel bereits übertroffen

Der Profisportler spendete mit seiner Wohltätigkeitsorganisation Eighty-Seven & Running zweimal jeweils 50.000 US-Dollar an die eingerichtete Spendenkampagne im Netz. Die Familie hatte sich zum Ziel gesetzt, 100.000 US-Dollar zur Deckung der Arztrechnungen bereitzustellen, die den beiden acht- und zehnjährigen Mädchen im Zuge ihrer Genesung entstehen. Wie unter anderem "People" berichtete, wurden am Freitagabend bereits mehr als 175.000 US-Dollar erreicht.

Den Schwestern war bei der Sieges-Parade der Kansas City Chiefs in die Beine geschossen worden, und sie mussten operiert werden. Beide Mädchen werden eine Physiotherapie absolvieren und müssen wohl mehrere Monate lang in Gips bleiben. "Die Mädchen feierten mit vielen Familienmitgliedern, als sie sinnlos verletzt wurden. Wir bitten Sie, die Familie weiterhin in Ihren Gebeten zu behalten, während die Mädchen daran arbeiten, sich zu erholen", heißt es zur Spendenkampagne.

Travis Kelces gemeinnützige Organisation zielt darauf ab, "benachteiligte Jugendliche zum Erfolg zu befähigen, indem sie ihren Gemeinden Ressourcen und Unterstützung zur Verfügung stellt und ihre Talente in den Bereichen Bildung, Wirtschaft, Leichtathletik, MINT und Kunst fördert", wie es auf der offiziellen Website heißt. Auch sein Team unterstützt die Opfer und ihre Angehörigen: Die Kansas City Chiefs gaben bekannt, dass sie in Zusammenarbeit mit United Way of Greater Kansas City einen Notfallfonds eingerichtet haben. Die Chiefs spendeten zusammen mit der Hunt Family Foundation und der NFL bereits an den Fonds, insgesamt 200.000 US-Dollar. Der Quarterback der Kansas City Chiefs, Patrick Mahomes (28), und seine Frau besuchten die Mädchen, berichtete "Scripps News Kansas City".

Neben den beiden Schwestern gibt es neun weitere Opfer unter 16 Jahren. Insgesamt wurden 22 Menschen im Alter zwischen 8 und 47 Jahren verletzt, eine Frau starb. Für die Familie von Elizabeth Lopez-Galvan, Mutter von zwei Kindern, spendete Kelces Freundin Taylor Swift 100.000 US-Dollar. "Ich sende mein tiefstes Mitgefühl und Beileid im Angesicht eures erschütternden Verlusts. In Liebe, Taylor Swift", hieß es zu den Spenden.

Zwei Jugendliche in Haft

Die Polizei nahm am vergangenen Donnerstag zwei Tatverdächtige fest. Die genauen Umstände des Vorfalls sind derzeit das Ziel der Ermittlungen. Auf einer Pressekonferenz am Donnerstag sagte die Polizeichefin von Kansas City, dass die Schießerei nicht mit Terrorismus in Zusammenhang stand und vermutlich auf einen Streit zurückzuführen sei. Den jugendlichen Verdächtigen drohen Anklagen wegen Waffenbesitzes und Widerstands bei der Festnahme.