29.01.2018 17:50 Uhr

Will.i.am: Was läuft da mit Jennifer Hudson?

Will.i.am und Jennifer Hudson sollen eine lockere Beziehung führen. Das ‚Black Eyed Peas‘-Mitglied hat noch nie viel über sein Liebesleben verraten und seine ‚The Voice‘-Kollegin steckt noch tief in einem üblen Sorgerechtsstreit mit ihrem Ex-Verlobten fest.

Foto: Lu Chau/WENN.com

Und trotzdem sollen die beiden Musiker nun miteinander anbandeln und bereits eine lockere Beziehung führen. Wie ‚Life & Style‘ berichtet, sollen sich die beiden bei der Musik-Castingshow, bei der beide als Juroren arbeiteten, nähergekommen sein und seitdem kaum noch die Finger voneinander lassen können. So verriet ein Insider dem Magazin nun: „Will hat Jennifer immer gesagt, dass sie es verdient, mit einem Mann zusammen zu sein, der ihr Talent und ihre Schönheit schätzt.“

Sorgerechtsstreit

Einer, den sie sicherlich nicht verdient hat, ist wohl ihr Ex-Freund David Otunga, mit dem sie den achtjährigen Sohn David Daniel Otunga Jr. hat und zehn Jahre lang eine Beziehung führte. Vor wenigen Monaten machte die Sängerin dann ihre Trennung bekannt und erwirkte eine einstweilige Verfügung gegen den Vater ihres Sohnes, der sie belästigt und bedroht haben soll. Vielleicht hat sie jetzt in dem 42-jährigen Will.i.am den Richtigen gefunden.

Quelle: instagram.com

Der hatte sich erst vor einem Jahr gegenüber ‚The Telegraph‘ frustriert in Sachen Beziehungen gezeigt: „Wenn du deiner Mama nahestehst, wenn du lieb bist, wenn du mehr zuhörst, als dass du redest – dann möchten die Mädels aus irgendeinem Grund nie eine Beziehung. Sie sagen dann: ‚Ich möchte das nicht ruinieren.'“