Samstag, 9. November 2019 19:38 Uhr

Will Smith: Neues von seiner Darmspiegelung

Foto: YouTube Will Smith

Will Smith ist ja bekannt dafür, dass er für seine Follower auf Instagram immer wieder witzigen und oftmals auch seltsamen Content produziert. So auch jetzt wieder! Der Schauspieler, der im September 51 geworden ist, veröffentlichte am Mittwoch einen knapp 18-minütigen YouTube-Vlog. Der zeigt ihn bei seiner ersten Darmspiegelung. Das Ganze fand aber bereits im August statt und eigentlich hatte Will dazu zunächst auch nur ein kleines Instagram-Video veröffentlicht (wir berichteten). Darin machte er sich unter anderem über sein OP-Nachthemd lustig.

Jetzt allerdings lässt er uns an einer weitaus aufschlussreichen Prozedur teilhaben…

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Will Smith (@willsmith) am Nov 6, 2019 um 11:15 PST

Krebsvorsorge

Das ganze Video mit dem vielsagenden Titel „Ich bekomme meine erste Darmspiegelung“ zeigt seine Schritte von der Autofahrt um 5.30 Uhr  zum Krankenhaus in Miami bis zu seiner mehrtägigen Genesung und die späteren Testergebnisse. Der Hollywood-Star veröffentlichte das Video mit einem Link zum National Cancer Institute , um auf die Bedeutung der Krebsvorsorge aufmerksam zu machen.

Will Smith hatte entschieden, dass es an der Zeit gewesen sei, den Eingriff durchzuführen. Seine Ärztin hätte ihm nämlich gesagt, dass dies für jemanden in seinem Alter notwendig sei. „Ich bin 50, also müssen die Leute mich mal checken“, teilte er seinen Zuschauern mit.

Eingriff war bitter nötig

In Hollywood-Manier beschloss Smith, den Vorgang zu dokumentieren und verwandelte das ganze Filmmaterial schließlich in ein 17-minütiges YouTube-Video, das bisher eine Million Views erlangte. Was Smith für eine witzige Idee hielt, stellte sich tatsächlich als entscheidend für seine Gesundheit heraus.

Der Eingriff war offenbar bitter nötig gewesen, da sich dabei wohl herausstellte, dass er ein abnormales Gewebewachstum hatte, das entfernt werden musste. Wäre es unentdeckt geblieben, hätte es wohl noch „wachsen und wachsen und wachsen“ können, teilte Smith seinen Followern mit.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren