Nach der Oscar-OhrfeigeWill Smith veranstaltet Filmvorführung mit Chris-Rock-Vertrautem

Will Smith blickt zuversichtlich nach vorn. (ili/spot)
Will Smith blickt zuversichtlich nach vorn. (ili/spot)

DFree/Shutterstock.com

SpotOn NewsSpotOn News | 25.10.2022, 10:30 Uhr

US-Schauspieler Will Smith hat seinen neuen Film "Emancipation" in Los Angeles präsentiert. Neben Promis wie Rihanna war auch Stand-up-Comedian Dave Chappelle mit von der Partie. Chappelle tourte zuletzt mit Chris Rock, der bei der letzten Oscarverleihung von Smith geohrfeigt worden war.

Drei Wochen nach der Apple-Premiere von "Emancipation" in Washington D.C. wurde der Film mit Will Smith (54) in der Hauptrolle in einer intimen Vorführung in Los Angeles gezeigt. Zu den Gästen gehörten unter anderem das Musikerpaar Rihanna (34) und ASAP Rocky (34), die US-Filmproduzenten Tyler Perry (53) und Kenya Barris (49) sowie Stand-up-Comedian Dave Chappelle (49).

Vor allem die Anwesenheit des Letztgenannten ist überraschend, da dieser unlängst seine gemeinsame Stand-up-Europatournee mit Co-Headliner Chris Rock (57) beendet hatte. Eben jenem Chris Rock, der bei der vergangenen Oscarverleihung von Will Smith auf der Bühne geohrfeigt worden war. Der Skandal führte dazu, dass der kurz nach dem Eklat mit einem Oscar ausgezeichnete Smith für zehn Jahre von der Academy-Veranstaltung verbannt wurde.

Chris Rock und Dave Chapelle scherzen über die Oscar-Ohrfeige

In den Monaten seit der brisanten Oscarverleihung schreckte Rock bei seinen Stand-up-Auftritten nicht davor zurück, die Ohrfeige anzusprechen, wenngleich er die meisten seiner Kommentare relativ kurzgehalten hatte. Erst vergangenen Monat haben Rock und Chappelle bei einer Show in Großbritannien das Thema erneut angesprochen, wobei Rock erklärte: "Der Mistkerl hat mich wegen eines bescheuerten Witzes geschlagen, des harmlosesten Witzes, den ich je erzählt habe." Chappelle nahm Smith ebenfalls aufs Korn und sagte, er habe "30 Jahre lang einen perfekten Mann gespielt".

View this post on Instagram A post shared by Will Smith (@willsmith)

Während noch unklar ist, wie Smith, Chapelle und Co. für diese besondere Vorführung zusammenkamen, teilten mehrere Teilnehmer auf Instagram mit, wie besonders das Event war. Smith selbst nannte es eine "epische Nacht". Barris gab noch mehr preis und schrieb: "Diese Nacht war wirklich etwas ganz Besonderes. Eine erstaunliche und brillante Gruppe von Freunden kam zusammen und wurde Zeuge wahrer Kunst." Er fuhr fort: "Das Gespräch danach war der Ausdruck dessen, was wir als Kreative in dieser Branche erhoffen." Er dankte Chappelle für die Moderation. Der Komiker ist auf einem der Bilder zu sehen, wie er zu den anderen Gästen spricht.

Eine wahre Geschichte

"Emancipation" basiert auf einer wahren Geschichte und erzählt von Peter (Smith), einem versklavten Mann, der auf der Suche nach seiner Familie von seiner Plantage flieht, kaltblütige Jäger überlistet und die Sümpfe von Louisiana überlebt. Der Film soll am 2. Dezember in ausgewählten Kinos anlaufen, bevor er am 9. Dezember auf Apple TV+ erscheint.

View this post on Instagram A post shared by Chris Rock (@chrisrock)

Ab Anfang Dezember werden auch Chris Rock und Dave Chapelle wieder mit ihrem Programm auf Tour sein. Dieses Mal geht es durch Kalifornien, wie Rock auf Instagram mitteilte.