Donnerstag, 20. Dezember 2018 18:06 Uhr

Will Smith will nicht mit Robin Williams konkurrieren

Will Smith möchte mit seiner Darbietung als Dschinni die Leistung des verstorbenen Robin Williams ehren.

Will Smith will nicht mit Robin Williams konkurrieren

Foto: WENN

Der 50-jährige Schauspieler tritt mit seiner Rolle des Dschinni in dem ‚Aladdin‘-Remake in die Fußstapfen des verstorbenen Robin Williams, der dem Flaschengeist in der Originalversion von 1992 seine Stimme lieh.

Smith tat sich anfangs jedoch schwer, Williams Darstellung gerecht zu werden. Im Gespräch mit ‚Entertainment Weekly‘ erklärt er: „Wann immer du etwas Ikonisches machst, ist es immer erschreckend. Die Frage lautet immer: Ist da noch etwas Fleisch am Knochen übrig? Robin hat nicht wirklich viel Fleisch am Knochen übrig gelassen mit dem Charakter“.

Will Smith will nicht mit Robin Williams konkurrieren

Foto: FayesVision/WENN.com

Er will ihn ehren

Der Star entwickelte dennoch eine Zuversicht, mit seiner Darstellung die von Robin Williams ehren, aber auch gleichzeitig musikalisch etwas anderes zeigen zu können: „Nur die Würze des Charakters wird anders genug und einzigartig anders genug sein, um das Ganze in eine andere Spur zu lenken, anstatt dass ich versuche, mit Williams zu konkurrieren“.

Quelle: instagram.com

Für den Hollywood-Darsteller war die Erfahrung, an dem Disney-Film von Guy Ritchie mitzuwirken, eine der großartigsten seiner bisherigen Karriere: „Disney weiß einfach, was es macht. Es war ein spektakuläres Team von Menschen, die für eine klassische Geschichte zusammen gekommen sind. Es ist so klasse, ein solch schöner Film. Ich kann es nicht abwarten, dass die Leute ihn sehen“.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren