Am 8. SeptemberWilliam und Kate sollen Leben und Vermächtnis der Queen ehren

Prinz William und Prinzessin Kate werden sich wohl im Rahmen des ersten Todestages von Queen Elizabeth II. an das Volk wenden. (wue/spot)
Prinz William und Prinzessin Kate werden sich wohl im Rahmen des ersten Todestages von Queen Elizabeth II. an das Volk wenden. (wue/spot)

imago images/PA Images

SpotOn NewsSpotOn News | 09.08.2023, 17:01 Uhr

Queen Elizabeth II. ist am 8. September 2022 verstorben. An ihrem ersten Todestag werden sich Prinz William und Prinzessin Kate wohl öffentlich an sie erinnern, aber auch in die Zukunft blicken.

Anfang September ist es ein Jahr her, dass Queen Elizabeth II. (1926-2022) gestorben ist. Es wird erwartet, dass die britischen Royals sich im Rahmen des ersten Todestages an die langjährige Königin Großbritanniens erinnern. Wie eine anonyme Quelle nun der britischen Boulevardzeitung "Daily Mirror" verraten haben soll, werden dabei offenbar ihr Enkel, Prinz William (41), und dessen Ehefrau, Prinzessin Kate (41), die wichtigste Rolle einnehmen.

William, an erster Stelle der Thronfolge, und seine Frau werden dem Bericht zufolge eine öffentliche Botschaft an das Volk richten, in der sie das Vermächtnis und das Leben der verstorbenen Königin ehren. Derzeit stehe noch nicht fest, wie genau die Mitteilung verbreitet werden soll. Eine Möglichkeit wären unter anderem die Social-Media-Accounts der Royals. Der Prinz und die Prinzessin von Wales haben alleine auf Instagram rund 15 Millionen Follower.

Tod von Queen Elizabeth II. war "Ende einer Ära"

Sie werden sich aber wohl nicht nur an die lange Regentschaft von Elizabeth II. erinnern, wie es weiter heißt. William und Kate möchten offenbar den Blick auch nach vorne richten. "Der Tod Ihrer Majestät war ein Ereignis, das wahrhaft das Ende einer Ära bedeutet hat", wird ein Insider aus dem Royal-Umfeld zitiert. "Die königliche Familie befindet sich seither im Übergang und nach der Krönung sowie dem Ende der Sommerferien wird man gespannt sein, was als nächstes kommt."

Williams Vater, König Charles III. (74), wird unterdessen angeblich im Stillen seine verstorbene Mutter ehren – im schottischen Balmoral. Königin Elizabeth II. war am 8. September 2022 in der dortigen Sommerresidenz der Royals verstorben. Öffentliche Termine rund um den Jahrestag könnten einzelne Mitglieder der Familie demnach wahrnehmen. Events, an denen die gesamte Königsfamilie teilnimmt, seien jedoch nicht geplant.