Dienstag, 12. Februar 2008 23:51 Uhr

Willkommen im Knast, Barron Hilton!

Es gilt mittlererweile als schick in Hollywood ein Polizeifoto wegen Fahrens unter Suff vorzuweisen. Jetzt hat es den jüngsten Spross des Hilton-Clans erwischt. Barron Hilton (18) sei heute morgen sturzbetrunken mit seinem Mercedes gegen eine Zapfsäule in Malibu gefahren. Ein Augenzeuge: „Der Mercedes verlor die Kontrolle, als er in die Tankstelle einfuhr und Barron stieg total betrunken aus dem Auto.“ Bei dem Unfall zersprang die Windschutzscheibe, die Motorhaube und Stoßstange wurden stark beschädigt.“ Andere Medien bestätigten diesen Vorfall nicht, berichteten, dass er Schlangenlinien auf der Autobahn fuhr und dann in die Tankstelle einbog.

Dummerweise präsentierte er den Cops obendrein einen gefälschten Führerschein. Erschwerend kommt hinzu, dass er in seinem Alter in den USA eigentlich gar nicht legal Alkohol trinken dürfte.FOTO Gegen Zahlung einer Kaution in Höhe von 5.000 Dollar wurde er dann offenbar wieder auf freien Fuss gesetzt. VIDEO

UPDATE 13. Februar 1.00 Uhr:  Vollzugsbeamte bestätigten PageSix allerdings, dass Barron Hilton über Nacht in  Untersuchungshaft in der Lost Hills Sheriff’s Station in Malibu bleibt. Der 18-Jährige „wird freigelassen, wenn er sicher weiterkommt – entweder durch Abholung oder wenn er wieder in der Lage ist, selbst zu fahren.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren