Mittwoch, 3. November 2010 12:29 Uhr

Willow Smith fährt auf Halskrausen, Billy Idol und Lady Gaga ab

Los Angeles. Der putzige Kinderstar Willow Smith, neben Justin Bieber der neue kommende Kinderstar, gab am Montag in der ‚Ellen DeGeneres Show‘ ihr Fernseh-Debüt und promotete ihre neue Single ‚Whip My Hair‘. Dabei war die 10-jährige Tochter von Will Smith und Jada Pinkett-Smith ein wenig aufgeregt und verriet zudem, dass sie in der Musikbranche mit ihrer Karriere richtig durchstarten will. Schließlich wolle sie einmal so berühmt und erfolgreich werden, wie ihre Eltern.

Ihr berühmter Papa Will Smith startete seine Karriere einst mit dem Rappen und Jada tourte damals mit ihrer Metal-Band durch die Lande. Stolz kann Willow also auch auf sich sein, denn immerhin hat sie einen Platten-Deal mit Jay-Z’s Label. Gegenüber der Nachrichtenagentur ‚Associated Press‘ sagte Willow: „Ich würde mit ihnen auf Tour gehen und zusehen und ich würde sagen, ‚Oh mein Gott, dass ist genau das, was ich machen will. Ich wollte eben einen Unterschied machen, weil ich so groß und berühmt wie meine Mama und Papa werden wollte und den Menschen helfen will.“

Natürlich hat das kleine Talentchen auch große Vorbilder wie die meisten Kinder und das wären unter anderen Billy Idol und Lady Gaga. Dazu erzählte die 10-Jährige: „Seine Musik ist wirklich toll und sie ist wirklich großartig. Sie ist wirklich phantastisch, weil sie sich um jeden sorgt und sie schreibt Songs über sich und jeden.“

Die Halskrause, die Willow in der Show trug hatte keine ernsthafte Ursache. Das putzige Ding mit den Konterfeis von Ellen DeGeneres war lediglich ein Geschenk und ein kleiner PR-Gag der Talkerin: „Du hast so einen verrückten Stil, ich möchte nur sicher gehen, dass du auch gut aussiehst, wenn du dich mal verletzt hast“.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren