Dienstag, 14. Oktober 2014 12:05 Uhr

Wilson Gonzalez Ochsenknecht: So hat ihn die neue Freundin verändert

Wilson Gonzalez Ochsenknecht (24) ist offenbar sehr handzahm geworden. Keine wilden Partys mehr, dafür lieber gemütliche Abende auf der Couch. Der Grund für diesen Sinneswandel? Seine neue Freundin Lorraine.

 Wilson Gonzalez Ochsenknecht: Die Freundin hat ihn verändert

Im Interview mit dem Hamburger Magazin ‚In‘ verrät er: „Lorraine ist kein Mensch der Öffentlichkeit, sie ist Autorin und hat beruflich mit dem Business nichts zu tun“, erklärt der Schauspieler, der seit fünf Jahren in Berlin lebt. „Sie muss daher Gott sei Dank nicht zu den Veranstaltungen und hält davon auch nichts. Deswegen gehen wir auch nur auf ausgesuchte Events, wo wir dann gemeinsam Spaß haben.“ Um die Häuser ziehen war also gestern: „Wir liegen lieber auf der Couch und schauen uns Filme an. Das interessiert mich mehr als Jägermeister auf einer Frei-Sauf-Party!“

Mehr zum Thema: Wilson Gonzalez Ochsenknecht spielt gerne mal den Assi

Das war früher mit seiner Ex-Freundin, Designerin und Ich-Darstellerin Bonnie Strange (28) ganz anders. Aber: „Naja, man muss eben Sch*** lecken, um zu wissen wie das Gute schmeckt, oder?“, sagt Wilson. Heiraten und Kinderkriegen sind für den ehemaligen „wilden Kerl“ auf jeden Fall ein Thema: „Noch bin ich jung, aber wenn die finanzielle Grundlage steht und ich mir irgendwann ein Paar Jahre freinehmen kann, dann bin ich sofort am Start!“

Mit dem in L.A. lebenden US-Model ist Wilson seit über einem Jahr liiert. Zuletzt gab es Gerüchte, dass der junge Mann womöglich in dem Film ‚Stonewall‘ von Roland Emmerich mitspielt. Eine Bestätigung dafür steht noch aus. Am 30. 0ktober ist er Gast in der Late-Night-Show von Kurt Krömer.

Foto: AEDT/WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren