23.11.2020 09:00 Uhr

Winter in Weiß: So gelingt der angesagte One-Colour-Look

One-Colour-Looks sind alles andere als eintönig. Vor allem die Farbe Weiß passt hervorragend in die Winterzeit - und in jeden Kleiderschrank.

Creative Lab/Shutterstock.com

Wer glaubt, im Winter könne man nur mit knalligen Farben für Mode-Highlights sorgen, liegt falsch. Ton-in-Ton-Outfits, sogenannte One-Colour-Looks, wirken elegant und schinden Eindruck. Dabei macht die Farbe Weiß besonders viel her. Richtig in Szene gesetzt steckt in dem vermeintlich eintönigen Look eine echte Wundertüte, wie unter anderem Mode-Influencerin Caro Daur (25) beweist.

Worauf es ankommt, ist die entscheidende Menge an Materialien. Ihr Mix sorgt für Spannung, darf aber nicht übertrieben werden. Maximal drei verschiedene Materialien lassen sich harmonisch miteinander kombinieren. Alles darüber wirkt unruhig und das Outfit verliert seine minimalistische Note.

Dank Layering bestens gewappnet

Hose, Pullover, Mantel: Der wintertaugliche One-Colour-Look ist keine allzu große Fashion-Herausforderung. Wer die Kunst des Layerings beherrscht, dürfte mit dem Styling keine Probleme haben. Geachtet werden sollte vor allem darauf, dass das Outfit Struktur erfährt. Wird ein langer Wintermantel als It-Piece gewählt, ist es ratsam, diesen durch einen Taillengürtel zu ergänzen. Das betont die Silhouette und wirkt weniger klobig. Darunter lassen sich hervorragend Strick- und Rollkragenpullover zu High-Waist-Hosen oder lange Bodycon-Kleider tragen. Weiße Sneaker oder Stiefeletten mit angesagtem Blockabsatz runden den Look ab.

View this post on Instagram A post shared by Caroline Daur (@carodaur)

(cos/spot)